Swedish House Mafia
News

Swedish House Mafia: Diese Tracks sind auf dem Album „Paradise Again“

Swedish House Mafia: Diese Tracks sind auf dem Album „Paradise Again“

Ziemlich beste Freunde

Steve Angello und Sebastian Ingrosso kennen sich bereits, seitdem sie sieben Jahre alt sind. Axwell lernten die beiden erst kennen, als dieser bereits seine eigene Musik produzierte.

Lasse Crohn

Lasse Crohn

Author

 

M:lasse@djmag.de


In wenigen Tagen ist es so weit: Das neue Album der Swedish House Mafia, „Paradise Again“, wird releast. Um die Wartezeit ein bisschen erträglicher zu machen, waren die drei Schweden so charmant, und haben jüngst die Tracklist für die neue LP veröffentlicht.

Swedish House Mafia veröffentlichen Tracklist zu „Paradise Again“

Am 15. April wird das neue Swedish House Mafia Album „Paradise Again“ veröffentlicht. Songs wie „It Gets Better“, „Redlight“ in Koorperation mit Sting sowie „Moth To A Flame“ mit The Weeknd lieferten bereits einen musikalischen Vorgeschmack.

Zusammen mit der Tracklist gaben Steve Angello, Axwell und Sebastian Ingrosso jünst folgendes Statement ab:

„Seit dem Tag, an dem wir SHM gegründet haben, war es unser Traum, ein Studioalbum zu machen, ein Album, das für das steht, was wir als Individuen und Künstler sind. Seit unserer Wiedervereinigung haben wir beschlossen, unseren Traum zu verwirklichen. Wir würden uns auf ein klangliches Abenteuer einlassen, das uns in eine neue Welt führen würde, eine Welt der freien Gedanken, der grenzenlosen Ideen und des Raums für Ausdruck. Das sind wir, das ist unsere Welt, das ist Paradise Again.“

Weiter führten sie lyrisch gekonnt aus: „Jedes Partikel dieses Albums repräsentiert eine Minute im Leben von SHM, dieses Kunstwerk ist eine Zeitlinie vom Tag der Entstehung bis zum Tag der Veröffentlichung von Paradise Again.“

Dass die drei Jungs aus Schweden also anmutende Statements veröffentlichen können, haben sie bewiesen, aber wie sieht es mit der Musik aus? Mit Kollaborationen mit Künstlern wie A$AP Rocky, Mapei, Connie Constance und weiteren, repräsentiert jeder Track eine neue Ära für die schwedischen Ikonen, die teilweise eine ungewohnte musikalische Richtung einschlagen wollen. Wir dürfen uns wohl auch auf einen dunkleren, eher techno-betonten Sound einstellen, wie man ihn bereits von den Singles „It Gets Better“ und „Redlight“ kennt.

Fotocredit: Rudgr

Ziemlich beste Freunde

Steve Angello und Sebastian Ingrosso kennen sich bereits, seitdem sie sieben Jahre alt sind. Axwell lernten die beiden erst kennen, als dieser bereits seine eigene Musik produzierte.

Lasse Crohn

Lasse Crohn

Author

 

M:lasse@djmag.de


zurück
09.04.22 09:07