DJ Snake
News

Premiere Classe - das neue Label von DJ Snake

Premiere Classe - das neue Label von DJ Snake

Magenta Riddim

DJ Snakes erster Song aus dem Jahr 2018 wäre auch ein würdiger Start für das neue Label gewesen. Die erst zweite Solo-Single seiner Karriere schaffte es bis jetzt auf Platz 12 der französischen Charts. Propaganda, der erste Song ohne jegliche Features, schaffte es hingegen nicht in die Charts.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Der Franzose William Grigahcine, besser bekannt als DJ Snake, machte erstmals 2011 mit einem Song auf einem Album von Lady Gaga auf sich aufmerksam. 2013 wurde er dann von Diplos Label Mad Decent unter Vertrag genommen und es folgten Hits am laufenden Band. Die Gründung seines eigenen Labels Premiere Classe ist nun ein logischer Schritt.

Ein großer Traum geht in Erfüllung

Mit der Gründung eines eigenen Labels ist für DJ Snake offensichtlich ein Traum in Erfüllung gegangen. Das Label soll Menschen auf der ganzen Welt erreichen und alle Genres der Musik präsentieren, so wie es auch DJ Snake selbst macht. Denn von Trap über Hip Hop bis hin zu House: Snakes Musik kennt keine Genregrenzen. Das liegt hauptsächlich an den verschiedenen Kulturen mit denen er aufgewachsen ist.

Today, I’m announcing the launch of my very own record label “Premiere Classe”. This has always been a dream of mine. I wanted to first build a platform and then use it to shine a light on music/people that I believe in. This record label is for people across all corners of the world, to showcase all genres of music. I grew up influenced by different cultures, sounds, feelings, emotions and I want “Premiere Classe’’ to be a representation of that.
I was given a chance some time ago and it changed my life forever, I want to be able to give the same chance to the next generation of artists. There’s a new wave coming, and we are going to be a part of it. No politics. Just dope shit. This is history in the making, here we go.

Erste Single kommt von 4B und TEEZ

„Whistle“ heißt der erste Song auf dem neuen Label des Franzosen. 4B und TEEZ, die in der Jersey Club-Szene schon längst keine Unbekannten mehr sind, haben ihn produziert und es ist nicht die erste Zusammenarbeit der Beiden. Letztes Jahr haben die zwei US-Amerikaner schon einen Remix für DJ Snakes Hit-Single „Let Me Love You“ beigesteuert.

Mit der heutigen Veröffentlichung hat das lange Warten nun auch endlich ein Ende. DJ Snake hatte den Track das ganze letzte Jahr über auf jedem seiner Auftritte gespielt und die Fans konnten es kaum abwarten, bis der Song nun heute erschienen ist.

Wir sind gespannt was uns noch auf "Premiere Classe" erwartet. Schließlich wird fast Alles, wo DJ Snake seine Finger im Spiel hat, zu Gold!

Credit: Miala

Magenta Riddim

DJ Snakes erster Song aus dem Jahr 2018 wäre auch ein würdiger Start für das neue Label gewesen. Die erst zweite Solo-Single seiner Karriere schaffte es bis jetzt auf Platz 12 der französischen Charts. Propaganda, der erste Song ohne jegliche Features, schaffte es hingegen nicht in die Charts.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
21.03.18 20:30