Festivaltrend 2018: Der Glitzer-Po
Lifestyle

Po voller Glitzer: Das ist der neue außergewöhnliche Festivaltrend

Po voller Glitzer: Das ist der neue außergewöhnliche Festivaltrend

Wusstest du schon...!?

Auf englischen Festivals soll Glitzer zukünftig verboten werden. Über 60 Festivals in Großbritannien haben dem „Glitter-Hype“ unter dem Motto „Glitter Is Litter“ (dt. „Glitzer ist Müll“) den Kampf angesagt. Bis 2021 sollen die Festivals glitterfrei werden.

Marie

Marie

Autorin | Austrian Ambassador

 

M:[email protected]


Dieses Jahr scheint uns wohl ein wirklich verrückter Festivaltrend zu überrumpeln. Es handelt sich um den „Glitzer-Po“. Klingt bizarr, oder? Gibt es aber wirklich. Wie der Trend entstand und wie ihr ihn selbst nachmachen könnt, erfahrt ihr bei uns!

Zwei (Po-)Backen, eine menge Glitzer: Fertig ist der Festivaltrend 2018

Dass Festivals und Glitzer zusammengehören, ist klar. Jedes Jahr wieder landet der Glitter auf einem anderen Körperteil – nun auch auf dem Gesäß. Auf Festivals ist der Trend der letzte Schrei und auch auf Instagram gibt es vermehrt Glitzer-Pos zu sehen. Auf Coachella und Ultra waren die blinkenden, farbenfrohenden Gesäße bereits überall zu sehen. Aber wer kam eigentlich auf die skurrile Idee?

Glitzer am Po

Die Idee zum Glitzer-Po

Den Trend sollen zwei Make-up Artists, die bei der britischen Firma „The Gypsy Shrine“ arbeiten, ausgelöst haben. Der Betrieb hat sich darauf spezialisiert Glitzer in allen Variationen und Farben zu verkaufen. Zusätzlich werden auch Glitzer-Bodypaintings und Co. angeboten.

Beim Beyond Festival in der Sahara Wüste kam den Make-up Artists Mia und Sophia dann der Geistesblitz: Die Beiden setzten sich in den Sand und der ganze Po war voll mit den Körnchen. Später ersetzten sie den lästigen Sand durch Glitter und posteten die Bilder anschließend auf Instagram – die Posts gingen durch die Decke. Info am Rande für all jene die am EDC Las Vegas sind: "The Gypsy Shrine" ist auch dort.

Well, we thought why not have a bit of a laugh about it by putting glitter on our butts instead!

Glitzer am Po

Wie kann ich den Glitter-Po nachmachen?

Wer Lust bekommen hat den bizarren Trend mal auszuprobieren, braucht laut „The Gypsy Shrine“ folgende Utensilien.

  • Glitzer

  • Körperfarbe

  • Pinsel

  • Haargel

  • Wimpernkleber

  • Haarspray

Als erstes wird das Gesäß – optional auch die Beine – mit Körperfarbe bemalt. Anschließend wird darauf das Glitzer verteilt und mit Haarspray fixiert. Fertig ist der Glitzer-Po!

Wie bekomme ich das Glitzer wieder weg?

Am besten mit Öl-haltigen Make-up Entfernern – auch eine Dusche schadete natürlich nicht.

Glitzer am Po: Schräg oder stylisch?

Die Antwort muss lauten: irgendwie beides. Daher bekommt die "Glitzer auf dem Po"-Bewegung von uns weder einen Daumen nach oben, noch einen nach unten. Fest steht aber, dass man darauf achten sollte, nicht auf den Glitter allergisch zu sein. Schließlich kann das gerade im Intimbereich ein ziemlich fieses Ende nehmen!

Credit: The Gypsy Shrine

Wusstest du schon...!?

Auf englischen Festivals soll Glitzer zukünftig verboten werden. Über 60 Festivals in Großbritannien haben dem „Glitter-Hype“ unter dem Motto „Glitter Is Litter“ (dt. „Glitzer ist Müll“) den Kampf angesagt. Bis 2021 sollen die Festivals glitterfrei werden.

Marie

Marie

Autorin | Austrian Ambassador

 

M:[email protected]


zurück
16.05.18 19:05