Vini Vici
Clubs

Oberhausen goes Psytrance: Vini Vici kommen in das Schallwerk

Oberhausen goes Psytrance: Vini Vici kommen in das Schallwerk

Deine Anlaufstelle im Ruhrgebiet

Das Schallwerk in Oberhausen ist der Anlaufpunkt für alle Fans der elektronischen Musik. Ob Electro, Techno, Goa, Psytrance oder Harder Styles – hier wird jeder fündig. Paul van Dyk war zum Beispiel erst kürzlich zu Gast oder auch Da Tweekaz. Und in wenigen Wochen wirds mit Sefa wieder etwas härter.

Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head Of Editorial

 

M:franz@djmag.de


Wie könnte man seine Freiheit besser feiern als mit einer verrückten Nacht hinter Gittern? In Fero City ist das möglich und die Leute lassen sich sogar freiwillig einsperren – kein Wunder bei einem Act wie Vini Vici. Das Duo wird im Mai für einen Abend inhaftiert und das Schallwerk in Oberhausen zum Beben bringen!

Vini Vici sind am 7. Mai im Schallwerk Oberhausen

Aviram Saharai und Matan Kadosh, besser bekannt als Vini Vici, sind aus der Trance-Szene nicht mehr wegzudenken. 2013 gründeten sie das Projekt und seitdem gibt auf großen Festivals oder auch in Clubs kein Vorbeikommen mehr an der Musik der beiden. „Great Spirit“ dürfte zum Beispiel jeder EDM-Fan schon einmal gehört haben, aber auch Songs wie „Untz Untz“, „United“ „The Tribe“ oder der Remix zu „Free Tibet“ sind richtige Festival-Kassenschlager.

Mindestens einen Song davon werden wir in weniger als zwei Wochen auch in Oberhausen hören. Am Samstag, dem 7. Mai, kommt das israelische Duo nämlich zur Fero City Veranstaltung ins Schallwerk.

Fero City ist eine Knaststadt, jedoch keine gewöhnliche. Denn hier lassen sich die Leute freiwillig einsperren. Klingt nach über zwei Jahren Corona-Pandemie zwar verrückt, doch in Fero City gibt es keine Regeln und selbstverständlich ist jeder willkommen!

Tickets für das Event gibt’s für 19,90 Euro unter schallwerk-oberhausen.de und wer dabei ist, kann sich auf einen fulminanten Abend mit mega Musik, Feuershow, Lasershow und selbstverständlich viel Konfetti freuen!

Fotocredit: Vini Vici

Deine Anlaufstelle im Ruhrgebiet

Das Schallwerk in Oberhausen ist der Anlaufpunkt für alle Fans der elektronischen Musik. Ob Electro, Techno, Goa, Psytrance oder Harder Styles – hier wird jeder fündig. Paul van Dyk war zum Beispiel erst kürzlich zu Gast oder auch Da Tweekaz. Und in wenigen Wochen wirds mit Sefa wieder etwas härter.

Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head Of Editorial

 

M:franz@djmag.de


zurück
25.04.22 20:53