News

Neues Bootshaus-Feature: Don Diablo live in Virtual Reality!

Neues Bootshaus-Feature: Don Diablo live in Virtual Reality!

Schon gewusst?

Sansar ermöglicht es den Benutzern 3D Räume zu erstellen, in denen sie mit anderen Nutzern z.B. Spiele spielen, Videos ansehen oder Gespräche führen können. Jeder Nutzer erstellt sich dafür einen eigenen Avatar, mit dem er sich dann im virtuellen Raum frei bewegen kann. Ziemlich cool, oder?

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


Ihr wollt unbedingt Don Diablo im Bootshaus sehen, könnt aber nicht vor Ort sein? Kein Problem! Ihr könnt trotzdem live dabei sein – alles was ihr dafür braucht, ist ein Computer. Wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr hier.

Don Diablo im Bootshaus: Club-Feeling von Zuhause aus

Das Bootshaus hat sich mit Sansar, einer Social-Virtual-Reality-Plattform, zusammengetan und den Club in 3D nachgebaut. Der virtuelle Club wird am 19.12 mit der Show von Don Diablo eingeweiht. Der DJ legt live im Kölner Club auf und ist gleichzeitig im virtuellen Bootshaus zu sehen. Bei der virtuellen Show erwartet euch – neben einer atemberaubenden Performance von Don Diablo – Lichteffekte, Laser und weitere Specials. Bei dieser Show kann also wirklich jeder dabei sein, denn es ist egal wo ihr lebt – die Show ist nur einen Klick entfernt. 

So könnt ihr virtuell dabei sein

Ihr wollt virtuell dabei sein und fragt euch wie das Ganze funktioniert? Das ist ganz einfach! Lade hier Sansar kostenlos herunter. Alles was ihr dafür benötigt, ist ein Windows 7 PC oder ein neueres Modell. Falls ihr ein VR-Headset habt, könnt ihr euch ebenfalls sehr freuen: Sansar ist kompatibel mit Oculus Rift und HTC Vive. Damit fühlt ihr euch dann wirklich wie im Club. 

Tickets für die Show gibt es ebenfalls bei Sansar zu kaufen. 

Fotocredit: Bootshaus, Sansar

Schon gewusst?

Sansar ermöglicht es den Benutzern 3D Räume zu erstellen, in denen sie mit anderen Nutzern z.B. Spiele spielen, Videos ansehen oder Gespräche führen können. Jeder Nutzer erstellt sich dafür einen eigenen Avatar, mit dem er sich dann im virtuellen Raum frei bewegen kann. Ziemlich cool, oder?

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
16.12.19 14:52