Mixcon
News

Mixcon 2020: Besucher lernen, was in der EDM-Szene wichtig ist

Mixcon 2020: Besucher lernen, was in der EDM-Szene wichtig ist

2021

Kurz nach dem Ende der diesjährigen Mixcon wurde schon das Datum für die nächste Messe bekanntgegeben. Die findet 2021 vom 26. bis 27. Februar statt. Full Day-Tickets sind bereits ab sofort für 29 Euro auf der Website der Mixcon verfügbar.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Auf der Mixcon in München wurde am Wochenende wieder über Neuheiten, Trends & Co. aus der EDM-Szene diskutiert. DJs, Manager, Labelchefs und Besucher kamen zusammen, um sich über den neuesten Schrei auszutauschen. Dabei fällt auf: Der Fokus liegt immer mehr auf Social Media, Markenbuilding und Online-Marketing.

Die Mixcon 2020: Trends, Neuheiten und vieles mehr

Zum vierten Mal fand am Wochenende in München die Mixcon statt. Stars wie Boris Brejcha, Hugel, DJ Tomekk, Dr. Motte, MANDY und Plastik Funk redeten über die aktuelle Szene und tauschten sich in vielen Gesprächen und Vorträgen mit den Besuchern aus. Daneben tummelten sich hier auch Szene-Größen wie Toolroom, Glasgow Underground, Kittball oder 1st Strike. Insgesamt waren mehr als 30 Labels, Streaminganbieter und Vertriebsplattformen zu Gast und standen den knapp 1500 Besuchern Rede und Antwort.

Als Location konnte man in diesem Jahr wieder die BMW Welt vorweisen. Der Veranstaltungsort ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Bayerns. 

Mixcon

Die Speaker sorgten dafür, dass sich die Gäste der Veranstaltung an zwei Tagen ein sehr detailliertes Bild über die Musik-Branche machen konnten. In Masterclasses zeigten die Profis, wie sie produzieren oder worauf beim Mastering geachtet werden sollte. In Podiumsdiskussionen standen zum Beispiel die Managements von Künstlern wie Bassjackers, Ummet Ozcan, Felix Jaehn, Robin Schulz, Felix Kröcher oder Nico Santos Rede und Antwort.

Hersteller präsentieren neue Produkte!

Eine Neuerung in diesem Jahr: Es standen auch Talks zu Themen Diversity, Mental Health und Clubkultur auf der Agenda. Hier engagierten sich unter anderem Vertreter der AFEM (Association For Electronic Music), von München ist bunt!, aber auch Künstler wie Timo Maas oder Dr. Motte. Neu war dieses Jahr auch die Fläche im Auditorium der BMW Welt. Auf den rund 800 Quadratmeter der Multifunktionshalle zeigten knapp 40 Hersteller wie Yamaha, Denon DJ, Pioneer DJ, Reloop, Allen & Heath, Mackie, Just Music oder auch Software-Anbieter wie Steinberg, FL Studio, Ableton sowie Academys, Vibra oder Sinee ihre neuesten Produkte.

Besonders beliebt waren wie jedes Jahr die Auditions. Hier konnten (Nachwuchs-)Talente ihre neuesten Tracks bei A&Rs, Produzenten oder Labelmanagern vorstellen und erhielten live Feedback. Die Nachfrage war riesig. „Von den insgesamt 36 geplanten Stunden, waren 95% innerhalb der ersten Stunde nach Opening der Mixcon bereits ausgebucht“, sagt Jens Witzig.

Mixcon

Das Fazit der Veranstalter

Die Veranstalter sind mit der Ausgabe und der Entwicklung der Mixcon sehr zufrieden. Das Feedback der Speaker war laut der Macher durchweg positiv. Besonders geschätzt wurde, wie auch schon in den Jahren zuvor, die lockere Atmosphäre der Messe. Besucher konnten mit den Speakern nach den Panels ins Gespräch kommen und sich so hilfreiche Tipps einholen. Generell fiel bei allen Diskussionsrunden auf: Online-Marketing nimmt immer mehr Platz im DJ- und Produzenten-Leben ein. 

Mixcon

Nur ein paar Kritikpunkte

Ein wenig Kritik gab es aber auch. Einige Besucher fanden, dass es zu wenige Panels für Kreative aus der Branche gab. Diskussionsrunden oder Workshops zum Thema "Wie baue ich mir eine CI auf" wäre für die nächste Mixcon-Ausgabe wünschenswert. So hätten viele angehende DJs auch die Möglichkeit mit Fotografen, Designern und Videografern ins Gespräch zu kommen. Denn eins ist klar: Social Media, Markenbuilding und vor allem Online-Marketing werden für die gesamte Szene immer wichtiger.

Fotocredit: Mixcon / Thomas Kienwing / BK Media Solutions 

2021

Kurz nach dem Ende der diesjährigen Mixcon wurde schon das Datum für die nächste Messe bekanntgegeben. Die findet 2021 vom 26. bis 27. Februar statt. Full Day-Tickets sind bereits ab sofort für 29 Euro auf der Website der Mixcon verfügbar.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
03.03.20 19:46