Herpes beim Coachella
Lifestyle

Mega-Anstieg: Herpes-Alarm auf dem Coachella Festival!

Mega-Anstieg: Herpes-Alarm auf dem Coachella Festival!

Heißes Wetter, saure Fans!

Als Headliner auf dem diesjährigen Festival durfte Ariana Grande auftreten. Einige Fans waren mit Performance wohl nicht so zufrieden und warfen kurzerhand eine Zitrone auf sie. Aber als Profi durch und durch blieb die Grammygewinnerin natürlich ruhig und setzte ihre Show ohne mit der Wimper zu zucken fort. Respekt!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Auf Festivals schaffen wir Erinnerungen, die uns den Rest des Lebens begleiten – sei es der Bierpong-Sieg, das Set des Lieblings-DJs oder der Festivalflirt. Letzterer hat wohl nun bei etlichen Coachella-Besuchern für etwas Anderes gesorgt, das sie für immer begleiten wird. Das zeigt das Gesundheitsportal HerpAlert.

Was ist überhaupt HerpAlert?

Bei HerpAlert handelt es sich um ein US-amerikanisches Gesundheitsportal, das sich auf die Diagnose von Fieberbläschen und Genitalherpes spezialisiert hat. Der Betroffe muss dafür keine Arztpraxis besuchen, sondern wird ganz einfach online beraten.

Dafür muss der Patient lediglich einen Fragebogen ausfüllen und ein paar Fotos der betroffenen Stelle hochladen. Nach einer einmaligen Zahlung schaut sich ein Arzt die Bilder der Infektion an und schickt ein Rezept für die passenden Arzneimittel an eine zuvor ausgewählte Apotheke.

Wie das Gesundheitsportal jetzt mitteilt, gab es vor ein paar Wochen einen Anstieg an eingereichter Fälle in Südkalifornien. Besonders betroffen waren Indio, Palm Desert und das Coachella Valley sowie Los Angeles, Orange County and San Diego wo die meisten Coachella-Besucher leben. Dass das nicht mit dem zeitgleich stattfindenden Festival zusammenhängt ist eigentlich ausgeschlossen.

Ist das Riesenrad Schuld?

Nach den ersten zwei Festivaltagen bekam die Website bereits mehr als 250 und während der gesamten Dauer mehr als 1100 Anfragen! Normal seien aber in etwa nur ein Dutzend Anfragen pro Tag. Das entspricht einem Anstieg von fast 1000%!

Einige der Fälle hätten vielleicht verhindert werden können, wenn es im Riesenrad Kondome gegeben hätte. Eben dieses nutzten nämlich während des Riesen-Events etliche Leute, um bei guter Aussicht ein wenig Spaß zu haben. Das zeigen einige Videos, die schon während des Festivals auf Twitter die Runden machten.

Erst auf Twitter viral gehen und sich dabei noch ein ziemlich fieses Virus einfangen? Wäre es nicht so traurig, wäre diese Ironie fast schon zu gut um wahr zu sein.

Credits: Unsplash

Heißes Wetter, saure Fans!

Als Headliner auf dem diesjährigen Festival durfte Ariana Grande auftreten. Einige Fans waren mit Performance wohl nicht so zufrieden und warfen kurzerhand eine Zitrone auf sie. Aber als Profi durch und durch blieb die Grammygewinnerin natürlich ruhig und setzte ihre Show ohne mit der Wimper zu zucken fort. Respekt!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
26.04.19 15:03