Lifestyle

Kälteeinbruch: So schützt du dich vor Kälte auf dem Festival!

Kälteeinbruch: So schützt du dich vor Kälte auf dem Festival!

Sommer, Sonne, Festival!

Sommerzeit ist Festivalzeit und passend zur besten Zeit im Jahr versorgen wir Dich in den nächsten Wochen und Monaten mit allen spannenden, nützlichen, lustigen und exklusiven Themen rund um die Festivals! An welchen Orten auf dem Festival kannst Du am besten Sex haben? Wie baust Du dein Zelt am schnellsten auf? Was ist, wenn es plötzlich eiskalt ist oder Du kurz vor dem Festival pleite bist? Wir haben die Antworten und viele nützliche Tipps für DICH!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Ein Festival ohne Sommer, Sonne, Hitze ist unvorstellbar. Das gute Wetter gehört dazu, wie die Butter aufs Brot! Nachts kühlt es dann aber oft schnell ab und wir frieren. Aber genau DAS ist jetzt Schnee von gestern, weil wir haben ein paar echte Anti-Kälte-Tipps, die euch auf dem nächsten Event retten werden...

Es ist immer das Gleiche...

Seien wir mal ehrlich: Tagsüber auf einem Musikfestival ist es fast schon unsmenschlich heiß. Im Zelt ist es spätestens ab 9 Uhr heißer als in einer finnischen Dampfsauna und kaum einer erträgt die Hitze. Wenn man dann nachmittags mitten in der Crowd steht, fühlt es sich an, als ob man gerade zu heiß geröngt wird.

Zurück am Zelt angekommen, fangen wir dann trotzdem leicht an zu frieren. Neben kühlen zwölf Grad geht häufig noch ein eiskalter Wind und wir haben natürlich nur an Shorts und Tanktops gedacht. Aber nein, der Fehler wird euch das nächste Mal garantiert nicht mehr passieren:

Beim Gute Nacht Bier friert ihr nicht!

Nach mehreren Stunden auf dem Festivalgelände torkeln alle Besucher spät nachts zurück zu ihrem Camp. Bevor es aber endgültig in die Heia geht, setzen wir uns nochmal mit unseren Freunden zusammen und genießen ein letztes Bierchen. Bevor euch das kühle Blonde aber eine Freude bereitet, solltet ihr nochmal schnell ins Zelt schauen.

Genau da wartet euer Heiligtum auf euch: Der wunderschöne, selbstgestrickte Pulli, den die allerliebste Omi für euch gemacht hat. Der sieht nicht nur super schnieke aus, sondern hält euch auch mollig warm! Aber jeder weiß natürlich, dass es auf die innere Wärme ankommt und dafür gibt es auch einen kleinen Trick.

Der Campingkocher gehört mittlerweile zur Standardausrüstung eines jeden Campers und darf auf dem Festival nicht fehlen. Groß aufgekocht wird nachts um vier natürlich nicht mehr, aber heißes Wasser kochen geht immer. So könnt ihr euch entweder eine warme Gemüsebrühe zubereiten oder doch den leckeren Hagebuttentee. Besser geht es fast nicht!

Die Nacht wird kurz und kalt

Hat man es dann endlich mal ins Bett geschafft, wartet die eiskalte Luftmatratze auf uns. Die ist uns aber sowas von egal, denn wir haben natürlich an den warmen Schlafsack gedacht, in den wir uns jetzt schön reinkuscheln. Kurz vorher sind wir natürlich noch in die von Omi gestrickten Socken reingeschlüpft und jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Denkste...

Wenn euch jetzt immer noch zu kalt ist, dann habt ihr natürlich an eure Wärmflasche gedacht. Die füllt ihr ganz einfach mit heißem Wasser auf, das vom zuvor gekochten Tee übrig ist. Alternativ empfehlen wir euch Taschenwärmer/Handwärmer, die per Knick aktiviert werden. Dann spart ihr euch das lästige Wasser kochen.

Ein letzter Tipp!

Die Geheimwaffe aller Geheimwaffen, die euch bei jeder Temperatur rettet: Die Rettungsdecke. Normalerweise finden wir sie im erste Hilfe Kasten im Auto, aber mittlerweile benutzen sie auch viele Festival-Camper, denn sie hat einen entscheidenen Vorteil. Sie hält warm und kalt!

Eine spezielle Beschichtung auf beiden Seiten macht dies möglich. Abends am Campingplatz mit der goldenen Seite nach außen hält sie euch warm und umgekehrt kühlt sie euch. Das hilft euch insofern, da ihr sie vorm Schlafen mit Gaffa auf eurem Zelt befestigen könnt. So schützt sie euch in der Früh vor der prallen Sonne und euer Zelt mutiert nicht zu einer Sauna.

Sommer, Sonne, Festival!

Sommerzeit ist Festivalzeit und passend zur besten Zeit im Jahr versorgen wir Dich in den nächsten Wochen und Monaten mit allen spannenden, nützlichen, lustigen und exklusiven Themen rund um die Festivals! An welchen Orten auf dem Festival kannst Du am besten Sex haben? Wie baust Du dein Zelt am schnellsten auf? Was ist, wenn es plötzlich eiskalt ist oder Du kurz vor dem Festival pleite bist? Wir haben die Antworten und viele nützliche Tipps für DICH!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
14.06.19 11:47