Diplo liefert einen der EDM-Songs des Jahres
Exclusive

Jahresrückblick: Diese EDM-Songs haben 2020 dominiert

Jahresrückblick: Diese EDM-Songs haben 2020 dominiert

Schon gewusst?

„On My Mind“ von Diplo und SIDEPICE ist sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Dance Recording“ nominiert! Am 31. Januar 2021 entscheidet sich, ob Diplo seinen vierten und SIDEPICE ihren ersten Grammy gewinnen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Jedes Jahr werden unzählige EDM-Songs veröffentlicht und die DJs haben die Qual der Wahl: Was spiele ich in meiner Radioshow oder beim nächsten Liveset? Über das gesamte Jahr kommen so eine Menge Tracks zusammen – aber welche davon haben 2020 dominiert und wurden am häufigsten gespielt?

Das sind die meistgespielten EDM-Tracks 2020

Dieses Jahr gab es leider so gut wie gar keine Festivals, dafür umso mehr Online-Veranstaltungen. Das Tomorrowland zum Beispiel hat gleich eine eigene Insel erschaffen, auf der die Besucher den verschiedensten DJs zuhören konnten. Oder auch die vielen Livestreams von David Guetta, Martin Garrix, Don Diablo, Afrojack, Oliver Heldens & Co., die uns das Jahr über mit cooler Musik versorgten. Doch welche Songs haben all die DJs eigentlich am häufigsten gespielt?

Am dritthäufigsten wurde der MEDUZA Remix zu „Discopolis 2.0“ von Lifelike und Kris Menace gespielt. Das Original ist schon gut 15 Jahre alt und die Senkrechtstarter von MEDUZA, die mit „Piece Of Your Heart“ vergangenes Jahr ebenfalls den dritten Platz in diesem Ranking erreichten, haben der Nummer ihren progressiven Touch verpasst – und das kam bei vielen DJs mega gut an. So wurde der Song unter anderem von Felix Jaehn, Martin Garrix, Hardwell, Armin van Buuren, Don Diablo und W&W supportet.

Tiësto & 7 Skies auf Platz 2

Der zweite Platz der am häufigsten gespielten Tracks des Jahres geht an Tiësto und 7 Skies mit „My Frequency“. Schon Ende 2019 hörten wir die Nummer bei Auftritten von Tiësto und als die dann im Januar dieses Jahres veröffentlicht wurde, gab es kein Halten mehr. Kein Set und keine Radioshow kam ohne diesen Bass-House-Song aus – es ist aber auch ein geiler Track und völlig zurecht so weit oben dieses Jahr!

Der meistgespielte EDM-Song 2020

Nachdem sich FISHER mit „Losing It“ in den beiden vergangenen Jahren jeweils die Krone dieses Rankings aufsetzen konnte, haben wir 2020 etwas anderes auf der Eins. Mit großem Abstand haben es Diplo und SIDEPICE mit ihrem Song „On My Mind“ ganz nach oben geschafft! Diplo dürfte jedem von euch was sagen, aber SIDEPIECE? Das Duo veröffentlicht seit Ende 2019 Musik unter diesem Namen und dahinter stecken keine Geringeren als die US-Amerikaner Party Favor und Nitti Gritti. Und alle zusammen haben mit „On My Mind“ einen mega Hit gelandet, der mittlerweile bei 60 Millionen Plays steht und dieses Jahr von gefühlt jedem DJ supportet wurde.

Hinweis:
Die Daten beruhen auf den eingetragenen Livesets und Radioshows bei 1001tracklists.com (Stand: 29.12.2020). Unsere Kollegen haben nicht die Playlists aller gespielten Sets, die meisten Perfomances liegen aber vor. Ein gewisser Trend lässt sich also herauslesen.

Die Top 10 der meistgespielten EDM-Songs 2020

Interpret – Titel [kumulativer DJ-Support]

  1. Diplo & SIDEPIECE - On My Mind [385]
  2. Tiësto & 7 Skies ft. RebMoe - My Frequency [236]
  3. Lifelike & Kris Menace - Discopolis 2.0 (MEDUZA Remix) [222]
  4. FISHER - Wanna Go Dancin' [221]
  5. John Summit - Deep End [207]
  6. Chris Lake - I Remember [199]
  7. CamelPhat x ARTBAT ft. Rhodes - For A Feeling [194]
  8. FISHER - Freaks [184]
  9. HOSH & 1979 ft. Jalja - Midnight (The Hanging Tree) [176]
  10. Torren Foot - More Life [175]

Vorjahressieger FISHER landet 2020 mit „Wanna Go Dancin‘“ auf Platz vier und mit seiner zweiten veröffentlichten Nummer ebenfalls in den Top 10. Platz acht für „Freaks“. John Summit, den wir diese Woche zu einem unserer Durchstarter des Jahres erklärt haben, schafft es mit seinem Mega-Hit „Deep End“ auf die fünf.

Tech-House-Virtuose Chris Lake landet knapp dahinter mit seiner Nummer „I Remember“, CamelPhat und ARTBAT schaffen es mit ihrer deepen Nummer „For A Feeling“ auf die sieben. Deep ist auch der Song „Midnight (The Hanging Tree)“ von HOSH und 1979 – definitiv einer der Hits des Jahres. Auf der zehn gibt es dann noch mehr Tech House von Torren Foot mit „More Life“.

Wie auch schon im vergangenen Jahr sind auch 2020 wieder viele deepe und groovige Songs / Tech-Nummern ganz oben mit dabei, was wahrscheinlich auch an den wenigen Festivals lag. Dennoch geht der Trend immer weiter in diese Richtung und Künstler wie FISHER, MEDUZA und CamelPhat schafften es zum wiederholten Male mit solchen Songs unter die Top 10. Das gesamte Ranking findet ihr hier bei den Kollegen von 1001tracklists und wir sind sehr gespannt, wie das ganze 2021 aussieht.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

„On My Mind“ von Diplo und SIDEPICE ist sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Dance Recording“ nominiert! Am 31. Januar 2021 entscheidet sich, ob Diplo seinen vierten und SIDEPICE ihren ersten Grammy gewinnen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
29.12.20 20:36