Traumhochzeit für Nina und Magnus beim Parookaville 2018
Lifestyle

"Ja, ich (Parooka)ville" - eine Traumhochzeit in der Festivalstadt

"Ja, ich (Parooka)ville" - eine Traumhochzeit in der Festivalstadt

Wusstest du schon?

Eine standesamtliche Trauung auf einem Festival klingt verrückt, ist aber möglich. Gemeinsam mit Warsteiner, #musikdurstig und PAROOKAVILLE wird jedes Jahr einem hochzeitswilligen Paar die Chance gegeben, sich in der Festivalstadt das Ja-Wort zu geben. Dazu muss man sich im Vorhinein für dieses unvergessliche Spektakel bewerben.

Tobi

Tobi

Autor

 

M:[email protected]


Nina und Magnus haben sich das Ja-Wort gegeben, und das in einer außergewöhnlichen Kulisse. Auf dem PAROOKAVILLE Festival wurde das Traumpaar standesamtlich getraut. Heiraten dort, wo andere zu Musik feiern. Wenn man die beiden Frischvermählten, fragt ist das der Inbegriff ihrer Traumhochzeit.

Gesegnet vom guten Wetter

Die Sonne strahlt grell auf die weiße Luxuslimousine, die am Freitagmittag direkt vor der Warsteiner Parooka Church steht. In PAROOKAVILLEs Kirche warten Familie und Freunde gespannt auf die feierliche Zeremonie.

Eine stilechte Las Vegas-Hochzeit inmitten der schönsten und verrücktesten Festivalstadt PAROOKAVILLE. Der Inbegriff für eine Traumhochzeit ganz im Sinne von Nina (27) und Magnus (27) aus Köln, die sich an diesem Tag standesamtlich trauen wollen.

„Für uns stand schon immer fest: Wir wollten keine normale Hochzeit haben und als PAROOKAVILLE-Fans der ersten Stunde konnten wir uns keinen besseren Rahmen vorstellen.“

Eine ganz besondere Hochzeit an einem ganz besonderen Ort

Die in weiß gekleidete Braut und ihr Bräutigam haben sich für einer außerordentliche Art der Hochzeit entschieden. Sie wurden dabei feierlich von ihrem Trauzeugen Alle Farben und der Standesbeamtin Birgit Tönnesen am Altar empfangen. Es folgte eine Trauung, die ihresgleichen sucht und ganz und gar unter dem Motto des Gründervaters BILL PAROOKA „Mögen Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit die Stadt regieren“ stand.

Passend zur Partystimmung auf dem Festival wurde auch die Trauung zelebriert. Daraufhin schnitten die Frischvermählten die dreistöckige Hochzeitstorte an. Mit frisch gezapftem Warsteiner Pilsener wurde mit ihren Gästen auf das feierliche Event angestoßen. Bei solch einem Spektakel dürfen auch die Hochzeitsgeschenke nicht zu kurz kommen. "PAROOKAVILLE"-Chef Bernd Dicks etwa überreichte zu diesem feierlichen Anlass ein "Golden Visa" an das Ehepaar.

Nach der Trauung geht die Party weiter

Für die Hochzeitsgesellschaft standen nun alle Weichen auf der Erfüllung eines unvergesslichen Wochenendes, das die Traumhochzeit abrunden soll. Zu Klängen von David Guetta, Robin Schulz und Martin Garrix wurde der neue Lebensabschnitt des Traumpaars ausgiebig gefeiert, bevor der Hochzeitstag dort endete, wo er zuvor feierlich begann. In der Warsteiner Parooka Church wurde der Freudentag mit einer erstmalig stattfindenden Mitternachtsmesse gebührend ausgeklungen.

Nina und Magnus sind bereits das dritte Ehepaar, das sich in der Festivalstadt das Ja-Wort gab. Schon 2016 und 2017 ermöglichte Warsteiner je einem hochzeitswilligen Paar, in solch außergewöhnlicher Kulisse zu heiraten. „Dass wir diesen Moment jetzt im besonderen Kreise feiern durften, bedeutet uns sehr viel“, so der Bräutigam Magnus.

Das gesamte DJ Mag Germany Team wünscht den Frischvermählten indes alles Liebe und Gute. Viel Glück und viel Freude für diesen neuen Lebensabschnitt.

Credit: Warsteiner

Wusstest du schon?

Eine standesamtliche Trauung auf einem Festival klingt verrückt, ist aber möglich. Gemeinsam mit Warsteiner, #musikdurstig und PAROOKAVILLE wird jedes Jahr einem hochzeitswilligen Paar die Chance gegeben, sich in der Festivalstadt das Ja-Wort zu geben. Dazu muss man sich im Vorhinein für dieses unvergessliche Spektakel bewerben.

Tobi

Tobi

Autor

 

M:[email protected]


zurück
22.07.18 20:40