In Gedenken an Avicii: Die Rückkehr von „Together For A Better Day“

In Gedenken an Avicii: Die Rückkehr von „Together For A Better Day“

Die Tim Bergling Foundation hat für dieses Jahr die Wiederkehr des Avicii-Tribut-Konzerts „Together For A Better Day“ angekündigt. Die Ankündigung fiel mit dem Welttag für psychische Gesundheit zusammen.

„Together For A Better Day“: Tribut-Konzert für Avicii

Die Familie der verstorbenen Dance-Music-Ikone, die sich 2018 auf tragische Weise das Leben nahm, rief „Together For A Better Day“ ins Leben, um psychische Gesundheitsprobleme zu entstigmatisieren und das Bewusstsein für Suizid unter jungen Menschen zu schärfen. Das Eröffnungskonzert im Jahr 2021 bot langjährigen Fans eine triumphale Feier von Aviciis Leben und Vermächtnis in seiner Heimatstadt Stockholm.

Das diesjährige „Together For A Better Day“-Konzert bringt ein genreübergreifendes Line-up und ein philharmonisches Orchester in die bezaubernde Avicii Arena, das größte kugelförmige Gebäude der Welt, das zu Ehren des einflussreichen Produzenten nach ihm benannt wurde. Die Fans können sich auf Auftritte von Yung Lean, Griff, Thomas Stenström, Cherrie, Cleo und Dan Tyminski freuen, von denen letzterer 2013 auf Aviciis Dance-Hymne „Hey Brother“ zu hören war.

„Ich hoffe, es gelingt uns, ein Gefühl zu schaffen, dass wir das wirklich gemeinsam tun, denn nur gemeinsam können wir etwas bewirken“, sagte Aviciis Vater, Klas Bergling, anlässlich des ersten Tribut-Konzerts. „Junge Menschen sind unsere Zukunft und wir müssen Angst um sie haben. Es ist inakzeptabel, dass es ihnen immer schlechter geht und die Selbstmordraten in dieser Gruppe steigen – und es ist unsere Pflicht, alles zu tun, um diesen Trend zu brechen.“

Die Ausgabe 2023 von „Together For A Better Day“ ist für den 6. Dezember geplant. Die Tim Bergling Foundation wird in den kommenden Wochen weitere Künstler aus dem Line-up bekannt geben. Tickets gibt es hier.

Fotocredit: Rukes


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial franz@djmag.de