Festivalbändchen
Lifestyle

Fan lässt sich Festivalbändchen tätowieren – so cool reagieren die Veranstalter!

Fan lässt sich Festivalbändchen tätowieren – so cool reagieren die Veranstalter!

Wusstest du schon...!?

Der Büroausstatter Viking hat zusammen mit einem Meinungsforschungsinstitut eine interessante Studie auf die Beine gestellt. Bei dieser wurden 1000 Arbeitnehmer zum Thema "Tattoos am Arbeitsplatz" interviewt. Dabei konnte festgestellt werden, dass mehr Frauen als Männer angaben die Körperkunstwerke zu tragen und vor allem 25- bis 34-Jährige dazu neigen sich Tattoos stechen zu lassen. Na, habt ihr auch welche?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Diese Story ist einfach nur richtig krass! Ein Festivalgänger ließ sich das Eintrittsbändchen seines Lieblings-Festivals – wohl gemerkt aus freien Stücken – auf sein Armgelenk tätowieren. Dafür bekam der Mutige aber auch ein ziemlich cooles Goodie von den Veranstaltern spendiert...

Seine Liebe für ein Festival geht unter die Haut…

Wie weit würdest du für dein Lieblings-Festival gehen? Brandon, ein Mega-Fan des Rolling Loud Festivals in Miami, ist für sein Herzens-Event auf jeden Fall verdamm Weit gegangen: Der Amerikaner hat sich sein Festivalbändchen samt VIP-Upgrade auf sein Armgelenk tätowieren lassen. Während die meisten Leute ihr Festivalbändchen spätestens nach ein paar Wochen genervt abschneiden, wird Brandon sein Festivalband für den Rest seines Lebens "anhaben"...

Das Festival bekam nur wenig später auf Twitter Wind von der krassen Aktion und repostete ein Bild des Tatoos mit der Caption „Speechless“. Auch Rapper Darnell wurde auf das Körperkunstwerk aufmerksam und kommentierte, dass die Veranstalter Brandon mit seinem "Bändchen" auf das Festival lssen müssten. Daraufhin antworteten die Vertreter des Rolling Loud nur vielsagend: „For life“ – inkl. Zwinkersmiley. Das Tatoo scheint sich für den Fan also richtig gelohnt zu haben!

Rolling LoudRolling Loud

Fotocredits: Unsplash, Twitter

Wusstest du schon...!?

Der Büroausstatter Viking hat zusammen mit einem Meinungsforschungsinstitut eine interessante Studie auf die Beine gestellt. Bei dieser wurden 1000 Arbeitnehmer zum Thema "Tattoos am Arbeitsplatz" interviewt. Dabei konnte festgestellt werden, dass mehr Frauen als Männer angaben die Körperkunstwerke zu tragen und vor allem 25- bis 34-Jährige dazu neigen sich Tattoos stechen zu lassen. Na, habt ihr auch welche?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
08.02.20 14:00