Gym zur Disko machen
Lifestyle

EDM-Workouts im Trend: Das steckt hinter Super Cycle, Rave Aerobic und Co.!

EDM-Workouts im Trend: Das steckt hinter Super Cycle, Rave Aerobic und Co.!

Wusstest du schon...!?

Laut einer Langzeitstudie des Karlsruher Instituts für Technologie hält Sport nicht nur fit, sondern verbessert auch die Motorik. Wer sich regelmäßig bewegt, der ist im Schnitt körperlich satte zehn Jahre jünger als eine Couchpotato. Also auf zu Rave Aerobic und Co.!

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Ins Gym zu gehen kann ab und zu richtig langweilig sein – kein Wunder, denn schließlich ist es ja immer dasselbe. Dem Workout-Alltagstrott wird aber jetzt der Kampf angesagt. Schließlich gibt’s jetzt speziellen Trainings, die richtiges Clubfeeling aufkommen lassen. Welche das sind, lest ihr nachstehend.

Disco Pumping neu definiert

Hin und wieder muss ein bisschen Abwechslung her, denn immer nur dem 08/15 Gym einen Besuch abzustatten, kann schnell den Reiz verlieren. Warum also nicht Club und Fitnessstudio vereinen? 

1. Super Cycle

Wer gerne am Rad sitzt, der ist bei Super Cycle absolut richtig. Denn dort wird eine Stunde am Stück zu EDM und Co. samt Discolichtern geradelt. Zwischendurch werden auch noch Kraftübungen eingelegt, die für den extra Kick sorgen – der Schweiß-Faktor ist garantiert. Info am Rande: Bis zu 1000 Kalorien können innerhalb einer Super Cycle Stunde verbrannt werden.

2. Rave Aerobic

Bei Rave Aerobic befindet man sich nicht im klassischen Gym, sondern macht sich seine Umgebung zum Trainingsplatz. Frei nach dem Motto: Sport geht überall. Für das Rave Aerobic Training wird anfangs eine Choreographie einstudiert, die dann in der Gruppe ausgeführt wird. Die Rave-Beats nehmen dabei eine wichtige Rolle ein. Gut zu wissen: Bei diesem Trend wird der ganze Körper trainiert und auch die Koordination wird in Schwung gebracht. 

3. Disco Boxing

Schon mal zu Disco-Beats geboxed? Wenn nicht, dann ab zum Disco Boxing! Das Workout findet in völliger Dunkelheit statt und Clubbeats gibt’s ebenfalls dazu. Das Training ist zwar richtig hart, aber durch die laute Musik bekommt man den extra Motivationsschub und geht an seine Limits.

Lust auf einen dieser neuartigen Trends bekommen? Lasst uns doch in den Kommentaren wissen, welcher Trend euch total überzeugt hat. Wir sind gespannt!

Fotocredit: Unsplash

Wusstest du schon...!?

Laut einer Langzeitstudie des Karlsruher Instituts für Technologie hält Sport nicht nur fit, sondern verbessert auch die Motorik. Wer sich regelmäßig bewegt, der ist im Schnitt körperlich satte zehn Jahre jünger als eine Couchpotato. Also auf zu Rave Aerobic und Co.!

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
11.03.19 12:11