Ted Talks
Tutorials

Das sind die vier besten TED Talks zum Thema EDM & Dance Music

Das sind die vier besten TED Talks zum Thema EDM & Dance Music

Das ist TED Talk

Wer sich weiterbilden möchte, sollte sich unbedingt auf TED umsehen. Hochkarätige Referenten berichten über eine riesige Bandbreite von Themen. Der meist gesehene Talk hat mehr als 55 Millionen Aufrufe. Laut eigenen Angaben haben alle Videos zusammen die sagenhafte Marke von eine Milliarde Views.

Steffen

Steffen

Autor

 

M:[email protected]


Ursprünglich als Jahreskonferenz stattfindend, werden bei TED Talk kostenlos Videos aus Vorträgen zu allen erdenklichen Themen zur Verfügung gestellt. Wir haben uns für euch auf die Suche gemacht und haben ein paar echte Leckerbissen aus der Welt der Electronic Dance Music entdeckt.

EDM ist auch in TED Talks ein Thema

Getreu dem Motto "ideas worth spreading" gibt es seit 2009 Videos von TED, und zwar inzwischen weit über die ursprüngliche Bedeutung von TED (Technology, Entertainment, Design) hinaus. Business, Innovationen, Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und noch viele Mehr: All diese Themen werden bei TED von fachkundigen Sprechern vorgetragen.

Dabei gaben auch schon berühmte Speaker wie etwa Bill Clinton, Bill Gates, Jamie Oliver oder Sänger wie Sting ihr Expertenwissen preis. Nach unserer Recherche stießen wir auch auf Vorträge von den verschiedensten Figuren aus unserer geliebten elektronischen Musikszene, die wir euch keinesfalls vorenthalten möchten:

Julian Jordan - Wie man ein Superstar DJ/Produzent wird

In diesem Auftritt des holländischen DJs und Produzenten Julian Jordan geht es darum wie man ein bekannter Artist wird. Weiterhin spricht er darüber wie man mit den Umständen, die dieses aufregende Leben mit sich bringt, klar kommt. Seine Releases und nicht zuletzt Auftritte bei EDC Las Vegas und Tomorrowland wie auch rund um den Globus sprechen für seinen Erfolg. Sein Tipp für angehende Produzenten: "Ich weiß, Labels suchen nach dem nächsten Hype. Folge nicht dem Hype, kreeire ihn"!

Mark Ronson – Wie das "Sampeln" die Musik veränderte

Er ist verantwortlich für so viele Hits, dass es den Rahmen sprengen würde diese aufzuzählen. In seinem Talk geht es darum, wie das Verändern einer Tonspur und völlig neue Interpretation dafür sorgte, Musik auf ein ganz neues Level zu bewegen. Das Ganze erklärt er an dem Hit "La Di Da Di" von Doug E. Fresh und Slick Rick aus dem Jahr 1984. Er zeigt, wie der Song seither für jede darauffolgende Generation neu interpretiert wurde.

Noisia – Ein Einblick in elektronische Musik

Dieses Trio braucht fast keine nähere Erläuterung. Seit Jahrzehnten sind sie in der elektronischen Szene unterwegs und wurden schon von Größen wie Robbie Williams oder Moby für einen Remix angefragt. In der in Rotterdam stattfindenden Konferenz zeigen sie die große Bandbreite der elektronischen Musik von Werbung bis hin zu orchestralischer (elektr.) Filmmusik.

Die Wissenschaft hinter Dubstep

In diesem etwas anderen Video geht Sprecher James Humberstone darauf ein wie Dubstep gemacht wird. Hier gilt aber zu beachten, dass die Produktion eher vereinfacht dargestellt wird. Vielleicht wäre es an der Zeit jemanden wie Skrillex für einen TED Talk zu begeistern?!

Fotocredits/Credit: TED

Das ist TED Talk

Wer sich weiterbilden möchte, sollte sich unbedingt auf TED umsehen. Hochkarätige Referenten berichten über eine riesige Bandbreite von Themen. Der meist gesehene Talk hat mehr als 55 Millionen Aufrufe. Laut eigenen Angaben haben alle Videos zusammen die sagenhafte Marke von eine Milliarde Views.

Steffen

Steffen

Autor

 

M:[email protected]


zurück
04.02.19 14:56