Exclusive

Das sind die Lieblings-Fußballvereine der Top-DJs!

Das sind die Lieblings-Fußballvereine der Top-DJs!

Wusstest du schon?

Die Liebe zum Fußball ging in der elektronischen Musikszene schon einmal soweit, dass die zwei DJ-Nationen Schweden und Niederlande in einem Spiel gegeneinander angetreten sind. Mit dabei waren unter anderem "Tiesto", "Afrojack", "Alesso" und "Sebastian Ingrosso". Das ganze fand für einen guten Zweck statt – alle Einnahmen gingen an die Organisation "(RED)", die sich für den Kampf gegen Aids einsetzt.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Wenn die internationalen Top-DJs mal nicht auf den Festivalbühnen dieses Planeten stehen, haben sie ganz normale Hobbies wie jeder andere auch. Die einen sammeln Briefmarken oder treffen sich mit Freunden zum Kaffeklatsch und die anderen haben einen Lieblingsfußball Club.

DJ Snake bleibt seiner Heimat treu

Wir alle kennen den Franzosen durch seine Trap-Hits, die auch gerne mal die Spitze der internationalen Charts erreichen. Erst vergangenes Jahr gelang ihm ein riesen Erfolg mit seiner Collaboration "Taki Taki", die er gemeinsam mit Selena Gomez, Cardi B und Ozuna veröffenlicht hat. Wenn der Pariser aber mal nicht um die Welt tourt und in seiner Heimatstadt zu Gast ist, lässt er es sich nicht entgehen bei seinem Lieblingsfußballclub vorbeizuschauen: Paris Saint-German.

Der "Middle"-Interpret ist nicht nur leidenschaftlicher Fan des Traditionsvereins, sondern darf ganz offensichtlich als Mitglied auch einige Exklusivitäten genießen. So hat DJ Snake schon den brasilianischen Flügelflitzer Neymar Jr. treffen dürfen, der für den französischen Serienmeister aufläuft.

Auch Danny Avila hat einen Lieblingsclub

Über viele Jahre hinweg hat sich der Spanier Danny Avila zu einer festen Größe in der DJ-Szene etabliert. Erst dieses Jahr konnte der Youngstar mit Rang 38 seine bisher beste Platzierung im DJ Mag Top 100 Voting erreichen. Seit seiner Kindheit hat der Madridlene außerdem eine weitere Leidenschaft: Den Fußball.

Zu seinem Lieblingsclubs zählt auch der seiner Heimatstadt: Real Madrid. Die Liebe zu dem bekannten Traditionsverein zeigt der Iberer auch ganz gerne mal in der breiten Öffentlichkeit:

<svg height="50px" version="1.1" viewbox="0 0 60 60" width="50px" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g fill="none" fill-rule="evenodd" stroke="none" stroke-width="1"><g fill="#000000" transform="translate(-511.000000, -20.000000)"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg>

Ein Beitrag geteilt von DANNY AVILA (@dannyavila) am Okt 27, 2018 um 6:42 PDT

Danny Avila hat hier sein persönliches Trikot mit der Rückennummer drei, die sonst der Innenverteidiger Jesús Vallejo trägt.

Moguai muss den Ruhrpott lieben

Seit mehreren Jahrzehnten schon gehört der Musiker Moguai zu den besten Deutschen DJs, die es auf dem Markt zu finden gibt. Auch wenn es bei seinen Liedern derzeit recht gut läuft, kann man das bei seinem Lieblingsverein FC Schalke 04 nicht behaupten.

Im vergangenen Jahr konnten sich die Königsblauen noch die Vizemeisterschaft sichern und jetzt sieht das schon ganz anders aus. Nach der halben Saison stecken die Ruhrpottler im unteren Tabellendrittel fest. Moguai ist darüber mit Sicherheit nicht erfreut, aber dennoch unterstützt er seinen Lieblingsverein regelmäßig. Hier ist er beim Revierderby gegen die "Feinde aus Dortmund" im Stadion.

Kygo geht in Richtung Premier League

Beim englischen Verein Manchester United sieht es derzeit ähnlich schlecht aus wie bei Schalke 04. Mehr als Rang Nummer sechs ist derzeit bei den Red Devils nicht drin. 

Ein Fan auf den United auch in schlechten Zeiten immer zählen kann, ist der norwegische Superstar Kygo. Der Skandinavier bekam vor knapp zwei Jahren eine exklusive Stadiontour durch das Old Trafford – von Nationalspieler Juan Mata.

Ist das wirklich Steve Aokis Lieblingsclub?

Der US-amerikanische DJ Steve Aoki ist mit Abstand einer der verrücktesten in der Szene. Egal ob Kuchenschlachten, Champagnershowers oder Crowdsurfing – der Labeloboss ist für jeden Spaß zu haben. Machmal schnappt sich Aoki auch eine Gitarre und spielt einfach drauf los:

Wer genau aufgepasst hat, hat gemerkt das der Nordamerikaner ein Trikot des deutschen Fußballvereins FC Bayern München trägt. Ob der DJ aber wirklich Fan des Lederhosenvereins ist, können wir nicht sagen, da Steve Aoki sich nie dazu geäußert hat. Gut möglich ist auch, dass es sich bei dem Trikot um ein Geschenk des FCB's handelt.

Was wir euch aber mit Sicherheit garantieren können ist, dass der "Boneless"-Interpret Fan von American Football ist. Bevor er die Turntables zum Glühen gebracht hat, spielte er sogar in einem Veren.

Nicky Romero: Ein echter Fanboy?

Es ist das Ziel eines jeden EDM-Fans: Jeder möchte seinen Lieblings-DJ einmal in seinem Leben treffen und am besten gleich ein Foto mit ihm schießen. Manchmal dreht sich der Spieß auch einfach um und ein DJ will ein Foto mit einem anderen Superstar. So geschehen bei Nicky Romero.

Er hat es geschafft ein Foto mit dem argentischen Fusßballstar Lionel Messi zu schießen. Aber wer weiß? Vielleicht wollte auch Messi unbedingt ein Foto mit dem niederländischen DJ...

Bonus: Manchmal sind auch Fußballer Fans von DJs!

Der Brasilianer Ronaldinho gehört zu den besten Fußballspielern aller Zeiten. Über Jahrzehnte hinweg hat er die gegnerische Abwehr solange schwindelig gespielt, bis er mit Brasilien den Weltmeistertitel gewinnen konnte.

Mittlerweile hat die lebende Legende seine Karriere beendet und so scheint es, als hat er jetzt genug Zeit anderen Aktivitäten hinterherzustreben. So besuchte der Brasilianer im Juni 2017 ein Konzert des schwedischen DJ-Duos Axwell Λ Ingrosso, die den Fußballprofi sogar auf die Bühne geholt haben.

Fotocredits: DJ Snake, Rukes

Wusstest du schon?

Die Liebe zum Fußball ging in der elektronischen Musikszene schon einmal soweit, dass die zwei DJ-Nationen Schweden und Niederlande in einem Spiel gegeneinander angetreten sind. Mit dabei waren unter anderem "Tiesto", "Afrojack", "Alesso" und "Sebastian Ingrosso". Das ganze fand für einen guten Zweck statt – alle Einnahmen gingen an die Organisation "(RED)", die sich für den Kampf gegen Aids einsetzt.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
18.01.19 06:12