Hardstyle DJs (Ran-D & B-Freqz)
News

Das sind die angesagtesten Hardstyle-Events beim ADE 2019

Das sind die angesagtesten Hardstyle-Events beim ADE 2019

Schon gewusst?

Um das Jahr 2019 zu verabschieden und 2020 gebührend einzuläuten, hat sich Q-Dance dieses Jahr etwas ganz besonderes einfallen lassen: Ebenfalls in Amsterdam findet im Ziggo Dome die Show Epiq statt: Ein zehnstündiges Event mit den besten DJs der Harder Styles. Das sollte sich kein Fan entgehen lassen!

Hardstyle erlebt momentan so einen großen Aufschwung wie noch nie. Vor ein paar Jahren noch eher den Underground-Ravern vorbehalten, erscheinen heutzutage immer mehr härtere Tracks in den Playlists. So macht das Genre auch vor dem Amsterdam Dance Event 2019 keinen Halt und deswegen haben wir die besten Events für euch!

Das ADE: Fortbildung und Party in einem  

Die Redewendung „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ gilt auch während des Amsterdam Dance Events (kurz ADE).

Wer das ADE kennt, der weiß, dass diese fünf Tage im Oktober jedes Jahr voll sind mit den verschiedensten Events: Von Talks, über Masterclasses, in denen sich aufstrebende Produzenten Feedback von etablierten Künstlern einholen können, bis hin zu einer schier unendlichen Auswahl an Partys in den beliebtesten Clubs von Amsterdam!

Kein Wunder also, dass sich Hardstyle-Fans sowohl am Tag als auch in der Nacht ihrem Lieblings-Genre hingeben können. Folgende Events sollte man dabei auf dem Zettel haben:

Mittwoch, 16. Oktober:

Hardstyle by Roughstate (Lil’ Amsterdam, 22 Uhr - 05 Uhr)

Bereits am ersten ADE-Abend geht es richtig hart zur Sache! Größen des Raw-Hardstyle wie Adaro und Rejecta werden den Dancefloor zum Beben bringen. Auch „Zombie“-Star Ran-D wird ein Set spielen!
Tickets gibt es hier!


Donnerstag, 17. Oktober:

Beat Clinic: Headhunterz (Compagnietheather, 16 Uhr - 16:45 Uhr)

Der wohl bekannteste Hardstyle-DJ und -Produzent, Headhunterz, gibt euch in dieser 45-minütigen Session die Chance, Feedback für eure Tracks zu erhalten. Also lasst euch diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen! Mehr Informationen erhaltet ihr hier!

Hard Dance Event by Q-Dance (Warehouse Elementenstraat, 11 Uhr - 20 Uhr)

Wohl der Pflichttermin während des ADEs für alle, die nicht nur gerne Hardstyle hören, sondern auch ihre eigenen Tracks produzieren oder als DJ auflegen. Der 9-stündige Workshop wird von Q-Dance veranstaltet, die bekannt für ihre atemberaubenden Events wie die Defqon.1, Qlimax oder Qapital sind. Mehr geballte Hardstyle-Erfahrung werdet ihr also an keinem Ort finden!

Tickets gibt es direkt auf der Q-Dance Website!

Rave Culture (Q-Factory, 22 Uhr - 6 Uhr)

Rave Culture, das Label von W&W, lädt erstmals zu einem Event während des ADEs ein! Neben bekannten Big Room-DJs wie Maurice West sind auch einige Hardstyle-Sternchen mit von der Partie! Allen voran Sub Zero Project, D-Block & S-Te-Fan und Da Tweekaz.

Leider ist dieses Event offiziell ausverkauft, es lohnt sich allerdings der Blick auf Ticketswap. Mit etwas Glück und Geduld kann man hier noch ein Ticket für dieses Event der Extraklasse ergattern!  

Samstag, 19. Oktober:

Revealed Night (Q-Factory, 22 Uhr - 6 Uhr)

Wieder eine Label-Night, die auf den ersten Blick nicht viel mit Hardstyle zu tun hat. Ein Blick auf das Line-Up verrät jedoch, dass Dr Phunk auftreten wird, der vor allem durch Remixe von Tracks des Revealed-Bosses Hardwell bekannt geworden ist. Und auch eben genannter Hardwell, der sich momentan noch in Show-Pause befindet, ist bekannt dafür, des Öfteren Hardstyle-Songs zu produzieren und in seine Sets einzubauen. Der Special Guest der auf dem Line-Up der Revealed Night auftaucht, lässt Fans schon lange spekulieren, ob es vielleicht tatsächlich das Ende der Abstinenz von Hardwell sein könnte. Und wenn es dann tatsächlich dazu kommen sollte, dann ist absolute Eskalation, Hardstyle inklusive, vorprogrammiert!

Die letzten Tickets bekommt ihr hier!

Hardstyle in all seinen Facetten vertreten

Egal, ob Raw- oder Euphoric-Hardstyle, ob DJ oder Produzent – beim diesjährigen ADE kommt jeder Hardstyle-Fan auf seine Kosten!

Falls ihr noch am Überlegen seid, ob ihr zum Amsterdam Dance Event fahrt, dann sei euch gesagt: Es lohnt sich! Amsterdam ist ohnehin immer einen Besuch wert und wenn man das noch mit seiner Leidenschaft für Hardstyle verbinden kann, dann gibt es keine Argumente, die gegen einen Besuch sprechen!

Fotocredits: Roughstate

Schon gewusst?

Um das Jahr 2019 zu verabschieden und 2020 gebührend einzuläuten, hat sich Q-Dance dieses Jahr etwas ganz besonderes einfallen lassen: Ebenfalls in Amsterdam findet im Ziggo Dome die Show Epiq statt: Ein zehnstündiges Event mit den besten DJs der Harder Styles. Das sollte sich kein Fan entgehen lassen!

zurück
01.10.19 13:31