Darknet: In Osnabrück eröffnet ein neuer House- & Techno-Club

Darknet: In Osnabrück eröffnet ein neuer House- & Techno-Club

Niedersachsen bekommt schon bald einen neuen Party-Hotspot! Am Osnabrücker Hauptbahnhof eröffnet im ehemaligen Green Mark das Darknet. Ab dem 3. Juni werden dort dann feinste House- und hämmernde Techno-Tunes auf der Anlage laufen.

Das Darknet in Osnabrück eröffnet am 3. Juni 2023

Seit zwei Monaten läuft der Umbau des einstigen Green Marks auf Hochtouren. Vor Kurzem war dort ein gemütlicher Treffpunkt für Shisha-Liebhaber. Doch nun erstrahlt der Raum auf 450 m² in einem neuen Glanz, in dem elektronische Beats erklingen anstelle von Shishapfeifen. Das ambitionierte Clubteam plant, sämtliche Facetten der elektronischen Musik zu präsentieren: von den sanfteren Klängen einerseits bis hin zu den düstereren Tönen andererseits.

Jede Veranstaltung erhält ein individuelles Lichtkonzept, wie Clubbetreiberin Zülal Yesil in der Hasepost erläutert. Demnach wird bei einem Techno-Rave eine eher gedämpfte Beleuchtung bevorzugt, während bei House-Musik die Tanzfläche von kühlen blauen Lichteffekten umspielt wird. Das Konzept des Clubs lautet „Choose Your Side“ und spiegelt sich auch im Logo eines Eisbergs wider.

Techno zur Eröffnung

Das Eröffnungsevent findet am Samstag, 3. Juni, statt und wird von Anthrazit gehostet. Mit Karah und CØUNTS präsentiert euch das Osnabrücker Techno-Kollektiv zwei Größen aus der Szene, die sich schon einen Namen gemacht haben und bereits auf den Stages von Verknipt oder Monasterio spielten.

Danach soll es im Wechsel jeden Samstag im Juni seichtere und härtere Töne geben. Zülal Yesil plant auch, in Zukunft mehrere Clubabende pro Woche anzubieten und freut sich darüber, als Frau die elektronische Szene in Osnabrück anzuführen. Ihr Ziel ist es, Techno auf ein sauberes und sicheres Niveau zu bringen. Ein Awarenessteam wird dafür sorgen, dass sich alle Gäste im Club wohlfühlen. Zusätzlich wird es Getränketester an der Bar geben, um bei Bedenken das eigene Getränk auf K.-o.-Tropfen testen zu können sowie ausreichend Hygieneartikel auf den Damentoiletten.

500 Gäste passen in den Club

Der Vorverkauf für das Opening ist bereits gestartet. Wer dabei sein will, kann sich hier online Tickets kaufen und dann mit 500 anderen Gästen friedlich feiern – so viele passen nämlich in den neuen Club am Theodor-Heuss-Platz 3-4 in Osnabrück.

Fotocredit: Aleksandr Popov

Facts

Der Club verfügt über ein hochwertiges Funktion One-Soundsystem und bietet freien Blick auf das DJ-Pult. An der Bar gibt es neben der klassischen Getränkepalette auch Koffeinwasser und Powerade. Die Clubtüren öffnen sich gegen 23 Uhr und ein Ende ist gegen 9 Uhr geplant, aber „open end“ ist angestrebt. Die Betreiberin erklärt, dass die Öffnungszeit flexibel ist, abhängig davon, wie gut die Party läuft.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de