Boris Brejcha im Bootshaus Podcast
Exclusive

Boris Brejcha im Bootshaus Podcast: "Die Musik ist mein Gesprächspartner"

Boris Brejcha im Bootshaus Podcast: "Die Musik ist mein Gesprächspartner"

Wusstest du schon ...!?

In Boris Brejchas Rider darf Sekt, eine Flasche Hugo für seine Freundin und eine Vodka Flasche für Kumpels und Co. nicht fehlen. Außerdem darf eine Snack-Platte mit Ibérico Schinken und Käse nicht fehlen.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


In der neuesten Ausgabe des Bootshaus Podcasts ist Boris Brejcha zu Gast. Das Techno-Urgestein erzählt im Talk unter anderem, wie er zur Musik gefunden hat, wann sein nächstes Album erscheint und warum er unbedingt gerne mal mit Hans Zimmer zusammenarbeiten würde.

Boris Brejcha und die Musik

Schon seit geraumer Zeit prägt DJ und Produzent Boris Brejcha mit seinem Musikstil die Techno Szene. Mit Tracks wie „Gravity“, „Purple Noise“ oder „Space Driver“ feierte er bereits große Erfolg. Doch treibenden Techno Sounds waren nicht immer sein Steckenpferd: Zu Beginn hörte der DJ nämlich eine Menge Hardcore, Rave Minimal und Trance. All diese Genres vereinte der 38-Jährige zu Beginn seines Musikschaffens, doch war seinen Anhängern dabei nicht immer ganz klar, was genau er da auflegt. Deshalb gab Brejcha seinem Stil einfach den Namen "Hightech Minimal". 

„Es haben immer mal ein paar Leute gefragt, was ist das für eine Musikrichtung? Das konnte ich eigentlich nie erklären. Es war kein Minimal mehr, es war kein Trance mehr, es war kein Techno, tja, dann habe ich mir einfach den Namen (Hightech Minimal) ausgedacht.“

Warum die Musik?

Boris Brejcha und Techno? Das passt einfach irre gut zusammen! Doch wie ist er eigentlich zur Musik gekommen? Der DJ erlebte mit sechs Jahren ein traumatisches Erlebnis. Bei einer Flugshow, die er mit seiner Schwester besuchte, kollidierten zwei Flugzeuge. Dabei wurde er damals schwer verletzt und erlangte unter anderem Verbrennungen im Gesichtsbereich. Brejcha im Podcast:

„Am Ende der Show sind eine Staffel geflogen und sind dann zusammengestoßen. Ich habe dann nur mehr im Augenwinkel gesehen, kurz bevor die zusammengestoßen sind, dass meine Schwester losgerannt ist. Ich habe das nicht so richtig gecheckt. (…) Dann kam irgendwann so eine amerikanische Frau vom Krankenwagen. Die hat mich dann da reingehauen und dann ging‘s ins Krankenhaus.“

 
 
 
 

<svg height="50px" version="1.1" viewbox="0 0 60 60" width="50px" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g fill="none" fill-rule="evenodd" stroke="none" stroke-width="1"><g fill="#000000" transform="translate(-511.000000, -20.000000)"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg>

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Boris Brejcha (@borisbrejcha)

Obgleich dieses einschneidenden Erlebnisses blieb der DJ stark und blickte nach vorne. Selbst dann, wenn ihn seine damaligen Mitschüler hänselten und Freunde rar waren. Ganz ohne Freunde blieb der Deutsche dann doch nicht. Denn für ihn gab es immer noch die Musik. Diese wirkte wie eine Therapie für ihn.

„Ich habe angefangen meine Lieder zu schreiben und konnte meine Gefühle in die Lieder hineininterpretieren. So hatte ich meinen Gesprächspartner. Die Musik hat mir geholfen, weiterzumachen. Die Musik war mein Gesprächspartner.“

Behind the Scenes: Doku folgt

Während des Podcasts verriet der „Purple Noise“-Interpret, dass er liebend gerne mal Filmmusik machen würde. Hans Zimmer ist übrigens sein größtes Vorbild. Wenn er könnte, würde er sogar gerne eine Collab mit ihm eingehen. Brejcha verriet, dass er sich vielleicht schon sehr bald selbst in Sachen Filmmusik übt. Vergangenes Jahr hat ihn nämlich ein Videographer begleitet und Sequenzen aus seinem Tourlife mitgeschnitten. Das Ergebnis wird eine Doku, bei er die Hintergrundmusik liefert.

Neues Album in den Startlöchern

Neben einer Doku folgt auch ein neues Album. Das wird wahrscheinlich im Januar oder Februar 2021 das Licht der Welt erblicken und beinhaltet eine Mischung aus harten und softeren Tracks. Im Moment arbeitet der Virtuose allerdings noch daran die richtigen Lieder für das Werk auszuwählen. Laut eigenen Angaben hat der DJ nämlich satte 180 Songs in der Pipeline...

Ihr wollte noch mehr über Boris Brejcha wissen? Dann hört euch doch mal den Podacst an!

Fotocredit: Boris Brejcha

Wusstest du schon ...!?

In Boris Brejchas Rider darf Sekt, eine Flasche Hugo für seine Freundin und eine Vodka Flasche für Kumpels und Co. nicht fehlen. Außerdem darf eine Snack-Platte mit Ibérico Schinken und Käse nicht fehlen.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
23.11.20 08:37