Besucherrekord: Ushuaïa & Hï Ibiza feiern fulminantes Opening

Besucherrekord: Ushuaïa & Hï Ibiza feiern fulminantes Opening

Die Partysaison auf Ibiza hat am Wochenende mit der gemeinsamen Eröffnungsparty „The Signal“ im Ushuaïa und im Hï Ibiza begonnen. Die ausverkaufte day-into-night Party hat mit einem Line-up, bestehend aus Black Coffee, Eric Prydz, Paul Kalkbrenner und vielen mehr, ein Rekord-Publikum in beide Clubs gelockt.

Ibizas Ushuaïa und Hï eröffnen Saison mit Rekordbesuch von mehr als 13.000 Gästen

Die beiden ibizenkischen Nachtclubs Ushuaïa und Hï Ibiza begrüßten am vergangenen Samstag eine Rekordzahl von Gästen zu ihrer Saisoneröffnungsparty „The Signal“. Mehr als 13.000 Musikfans füllten die Tanzflächen beider Veranstaltungsorte bei ihrem jährlichen day-into-night Doubleheaderr, bei dem die größten Künstler der elektronischen Musik den Soundtrack lieferten. Mit dabei waren unter anderem Adam Beyer, Black Coffee, Eric Prydz, Honey Dijon, Maceo Plex, Paul Kalkbrenner, The Martinez Brothers und viele mehr.

In diesem Sommer werden weitere mehr als 1,5 Millionen Besucher in den preisgekrönten Veranstaltungsorten erwartet, in denen während der gesamten Saison mehr als 1.000 Künstler der Spitzenklasse auf der Bühne stehen.

Auf der kultigen Poolside-Bühne des Ushuaïa Ibiza treten unter anderem Armin van Buuren, Calvin Harris, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Kygo, Martin Garrix und Tiësto auf.

Das Hï Ibiza, die weltweite Nummer 1 unter den Clubs, wird mit Residencies wie Black Coffee, David Guetta presents Future Rave, Eric Prydz presents HOLO, FISHER, Glitterbox, Tale Of Us present Afterlife, The Martinez Brothers und vielen mehr das Clubbing-Erlebnis neu definieren. Wie immer bietet jede Residency ihr eigenes, individuelles Tanzerlebnis, untermalt von den größten internationalen DJs.

Die Feierlichkeiten gehen schon am Samstag, 6. Mai weiter, wenn ANTS, eine der bekanntesten Underground-Partys auf Ibiza, ihre 10. Saison auf der Insel mit drei Wochenenden voller epischer Tag- und Nacht-Spektakel sowohl im Ushuaïa als auch im Hï Ibiza einläutet. Mehr Informationen und Tickets findet ihr unter theushuaiaexperience.com und hiibiza.com.

Fotocredit: Ushuaïa Ibiza

Schon gewusst?

Das Hï Ibiza war bis 2016 die Heimat des Space. Nachdem Mitte der 1980er Jahre Großdiskotheken wie das Pacha, Amnesia und El Divinio geöffnet hatten, eröffnete Pepe Roselló das Space, das 2007, 2011, 2012, 2014, 2016 und 2017 im DJ Mag Top 100 Clubs Voting ganz vorne landete.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de