Armin van Buuren
News

Armin van Buuren bricht beim UNTOLD seinen eigenen Rekord!

Armin van Buuren bricht beim UNTOLD seinen eigenen Rekord!

Fun Fact

Armin van Buuren ist im Netz aktiv: Er postet viel auf Instagram, twittert hier und da und auch auf YouTube stellt er regelmäßig seine Vlogs online. In einem Interview mit "Build" verriet er, dass er so viel tourt, dass er "besondere Momente" oftmals vergesse. Deshalb sind Vlogs ein guter Weg, um Dinge in Erinnerung zu behalten. Sie seien wie ein Tagebuch für ihn.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Der King of Trance hat sich mal wieder selbst übertroffen: Beim UNTOLD Festival hat Armin van Buuren nämlich sein bisher längstes Set zum Besten gegeben. Wie lange er genau non stop an den Turntables gedreht hat, das erfahrt ihr bei uns.

Armin van Buuren gibt beim UNTOLD alles!

Künstler wie Martin Garrix, Timmy Trumpet oder auch Armin van Buuren haben am Wochenende ihre DJ-Skills beim UNTOLD Festival in Rumänien unter Beweis gestellt. Vor einzigartiger Kulisse hat vor allem letztgenannter gezeigt, was er drauf hat.

Die Trance-Ikone hat beim sogenannten "Armin UNTOLD Day" satte 7,5 Stunden aufgelegt. Damit hat er sogar seine persönliche Bestleistung vom vergangenen UNTOLD Festival übertroffen. 2018 hatte er „nur“ 7 Stunden durchgehalten. Fun Fact am Rande: Laut 1001tracklists.com hat van Buuren mehr als 130 Tracks in sein 7,5 Stunden Set verpackt, das emotionaler wohl kaum hätte sein können.

Ob er diese Leistung 2020 nochmal toppen kann?

Apropos UNTOLD Festival: Armin van Buuren hat auch die Hymne zum Festival geliefert. Zu "Something Real" mit Avian Grays und Jordan Shaw sagt er:

“It’s no secret that UNTOLD Festival holds a special place in my heart, so when this opportunity arose, I jumped at the chance. It was an absolute honor to create the official anthem for this year’s edition of UNTOLD, and I’m really excited to play an extra-long live set on Armin UNTOLD day. It’s going to be magical for sure.”

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Anhören!

Fotocredit: Rukes

Fun Fact

Armin van Buuren ist im Netz aktiv: Er postet viel auf Instagram, twittert hier und da und auch auf YouTube stellt er regelmäßig seine Vlogs online. In einem Interview mit "Build" verriet er, dass er so viel tourt, dass er "besondere Momente" oftmals vergesse. Deshalb sind Vlogs ein guter Weg, um Dinge in Erinnerung zu behalten. Sie seien wie ein Tagebuch für ihn.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
05.08.19 18:54