Lifestyle

5 Tipps: So holst du dir das Festivalfeeling in die Wintermonate

5 Tipps: So holst du dir das Festivalfeeling in die Wintermonate

Ein letzter Tipp

Jeder hat diesen einen Song, der in einem das komplette Festivalfeeling auslöst. Wenn du also die Festivalsaison noch einmal erleben willst, dann dreh die Lautstärke auf und hau diesen einen Song in die als Dauerschleife auf deine Ohren. Schließlich ist das der einzige Tipp, den du überall und zu (fast) jeder Zeit beherzigen kannst!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Obwohl die Festivalsaison nur wenige Monate lang ist, ist sie mit Abstand die schönste Zeit des Jahres – und auch wenn es noch ein wenig dauert, bis die Sommer-Raves wieder starten, ist das kein Grund den Kopf hängenzulassen. Schließlich gibt es ein paar Tricks, wie du dir das Festivalfeeling in die Wintermonate holst!

1. Lasse die Erinnerungen aufblühen

Die mit Abstand einfachste aber gleichzeitig auch effektivste Variante, wenn du dir Festivalfeeling herbeizaubern möchtest: Schwelge in Erinnerungen und lasse die schönste Zeit des Jahres noch ein letztes Mal Revue passieren. Das kannst du ganz leicht alleine oder am besten zusammen mit deinen dicksten Festival-Buddies.

Durchforstet alte Fotos und schaut euch eure Aufnahmen des letzten Events noch einmal an. Nichts erinnert euch mehr an die schönste Zeit des Jahres, als die Fotos, die ihr selber geschossen habt! Schließlich habt ihr euch auch selbst abgelichtet und seht, wie glücklich ihr beim Raven seid.

Wenn du zur Kategorie „Live for the moment“ gehörst und selber keine Fotos knipst, kannst du trotzdem in Erinnerungen schwelgen. Statt deinen eigenen Videos schaust du einfach die Aftermovies an und der Effekt wird derselbe sein: Du erinnerst dich an die schönste Zeit des Jahres!

2. Werde kreativ

Was gibt es schöneres, als etwas Eigenes zu erschaffen und kreieren, das einen an die letzte Festivalsaison erinnert? Eigentlich fast nichts. Und das Beste daran ist, dass dir keine Grenzen gesetzt sind, denn du darfst machen was du willst:

Werde also kreativ und gestalte eigene Andenken, die dich an dein letztes Festival erinnern. Dafür kannst du beispielsweise dein eigenes Fotobuch erstellen oder dein persönliches Aftermovie zusammenschneiden. Wenn du das Ganze noch mit deinen Freunden teilen willst, entwerfe eine eigene Diashow. Mit heißem Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen hast du dann einen schönen Abend, während es draußen immer ungemütlicher wird.

3. Disco, Disco! Party, Party!

Die Tage werden kürzer, der Pulli immer dicker und draußen fängt es an zu schneien: Der Winter ist bald auch bei uns vollständig angekommen und das sommerliche Festivalfeeling rückt weiter in die Ferne. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass die Clubsaison endlich wieder eröffnet ist.

Im Sommer wirst du nicht viel Zeit für einen Clubbesuch haben, weil du da ja wieder auf Festivals unterwegs bist. Also ab mit dir in den Club! Schließlich kannst du da nicht nur hemmungslos feiern, sondern überbrückst auch die Wartezeit auf den nächsten Sommer. In den Wintermonaten bieten viele Festivals außerdem ihre offiziellen Pre-Parties an und so bekommst du echtes Festivalfeeling von deinem Lieblings-Event!

4. Warten ist keine Alternative

Wieso auf den nächsten Sommer warten, wenn man auch im Winter ein Festival besuchen kann? Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Events, die im Winter stattfinden und so muss man keine Festival-Pause einlegen.

Events wie die WinterWorld, die Time Warp oder das Contact Festival finden alle in Hallen statt. Selbstverständlich kommt da nicht das klassische Open Air-Feeling auf, aber trotzdem sind solche Events eine gute Alternative. Die Zeit bis zur nächsten Saison lässt sich so definitiv gut überbrücken und du hast echtes Festivalfeeling in den kalten Wintermonaten.

5. Plane schon jetzt

Eines wissen wir alle ganz genau: Nach der Festivalsaison ist vor der Festivalsaison und das nächste Sommer-Event steht eigentlich schon vor der Tür. Daher solltest du schon jetzt anfangen zu planen, schließlich fängt der frühe Vogel den Wurm!

Frag schon jetzt deine Freunde, wer mit dir aufs nächste Festival fährt und dann kann es für euch schon losgehen: Kauft euer Ticket so früh es geht, damit ihr euch einen Haufen Geld spart. Gleichzeitig steigert das auch die Vorfreude, da ihr euch sicher sein könnt, dass ihr im nächsten Sommer raven geht.

Fotocredits: Bootshaus, Parookaville, Philipp M. Kratzer, Time Warp

Ein letzter Tipp

Jeder hat diesen einen Song, der in einem das komplette Festivalfeeling auslöst. Wenn du also die Festivalsaison noch einmal erleben willst, dann dreh die Lautstärke auf und hau diesen einen Song in die als Dauerschleife auf deine Ohren. Schließlich ist das der einzige Tipp, den du überall und zu (fast) jeder Zeit beherzigen kannst!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
14.11.19 14:38