Felix Jaehn gewinnt auf der 1Live Krone Bühne
News

1Live Krone: Felix Jaehn gewinnt in Kategorie „Bester Dance Act“

1Live Krone: Felix Jaehn gewinnt in Kategorie „Bester Dance Act“

Wusstest du schon?

Deutschrapper Capital Bra war bei der diesjährigen Krone in zwei Kategorien nominiert. Allerdings konnte sich der Chartstürmer (über 30 Top-10-Singles in den letzten Jahren) weder über die Krone als „Bester Hip-Hop-Act“, noch über die des besten Songs freuen.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Am Donnerstagabend wurde zum 20. Mal die 1Live Krone verliehen. Felix Jaehn gewann in der Kategorie „Bester Dance Act“ und konnte sich dabei gegen namhafte Konkurrenten durchsetzen. Ein besonderes Augenmerk galt auch dem Gewinner des diesjährigen Sonderpreises, der Robert-Enke-Stiftung.

1Live Krone: Das sind die Gewinner des Abends

Runder Geburtstag bei der 1Live Krone: Am Donnerstagabend fand zum 20. Mal die Preisverleihung statt. Eine Großzahl geladener Gäste begab sich in die Bochumer Jahrhunderthalle und hoffte eine der begehrten Auszeichnungen des jungen WDR-Radios mit nach Hause zu nehmen. Neben vielen Live-Performances von zum Beispiel Sido und den Toten Hosen wurde der Abend mit viel Humor begleitet. Luke Mockridge durfte die Weihnachtsfeier der Musikszene erneut moderieren.

In insgesamt acht Kategorien wurde die Krone verliehen, unter anderem auch in der seit diesem Jahr neuen Rubrik „Bester Dance Act“. Dazu gab es auch einen Sonder- und einen Förderpreis.

Felix Jaehn gewinnt nach fünf Jahren!

Der deutsche Musikproduzent Felix Jaehn hat allen Grund zur Freude. Nach fünf Jahren, in denen der Künstler lediglich nominiert war, konnte er endlich eine 1Live Krone gewinnen. Am gestrigen Abend setzte er sich unter anderem gegen Robin Schulz und Alle Farben durch. Er gewinnt in der Kategorie „Bester Dance Act“.

Die Berliner Rapperin Juju konnte ebenfalls ordentlich absahnen. Sie ist die Einzige, die in gleich zwei Kategorien gewinnen konnte. Die Halbmarokkanerin gewann sowohl als „Beste Künstlerin“ als auch gemeinsam mit Henning May in der Rubrik „Beste Single“. Ihr gemeinsamer Song „Vermissen“ setzte sich unter anderem gegen Capital Bra und Lena durch.

Weitere Gewinner sind AnnenMayKantereit als „Beste Band“, Sido als „Bester Künstler“ und Kontra K als „Bester Hip-Hop Act“. Aber auch bei Felix Lobrecht, Casper & Marteria und Giant Rocks steht jetzt eine Krone im Trophäenschrank.

Sonderpreis für die Robert-Enke-Stiftung

In Zeiten in denen sich DJs aufgrund von Stress und Druck immer öfter eine Auszeit nehmen, rückt das Thema Depression weiter in den Vordergrund. Eine Einrichtung, die sich dem Thema annimmt, ist die Robert-Enke-Stiftung. Die Ziele der Stiftung liegen in der Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen, die der Aufklärung über die Krankheit Depression bzw. Kinder-Herzkrankheiten und der Erforschung und Behandlung dieser Krankheiten dienen. Dafür wurde sie am Donnerstagabend ausgezeichnet.

Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung und Witwe von Robert Enke – Teresa Enke – nahm den Preis persönlich entgegennehmen und das sichtlich mit Stolz.

Fotocredits: 1Live Krone

Wusstest du schon?

Deutschrapper Capital Bra war bei der diesjährigen Krone in zwei Kategorien nominiert. Allerdings konnte sich der Chartstürmer (über 30 Top-10-Singles in den letzten Jahren) weder über die Krone als „Bester Hip-Hop-Act“, noch über die des besten Songs freuen.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
06.12.19 10:29