Debütalbum nach 4 Jahren Arbeit: Vintage Culture enthüllt „Promised Land“

Debütalbum nach 4 Jahren Arbeit: Vintage Culture enthüllt „Promised Land“

Der brasilianische Dance-Music-Star Vintage Culture hat sein lang erwartetes Debütalbum „Promised Land“ angekündigt. 16 Tracks werden auf der Platte zu finden sein, bei der neben Vintage Culture selbst auch Künstler wie NoMBe, Goodboys und die Indie-Rock-Band The Temper Trap mitgewirkt haben.

Vintage Culture veröffentlicht im Mai sein Debütalbum

Vintage Culture hat in den vergangenen Jahren eine außergewöhnliche musikalische Odyssee hinter sich. Gefeiert für seine innovative Verschmelzung elektronischer Genres, hat er sich eine bemerkenswerte Nische in der Branche geschaffen. Die Ankündigung seines lang erwarteten Debütalbums „Promised Land“ ist nun ein entscheidender Moment auf seinem künstlerischen Weg. Gleichzeitig mit den aufregenden Neuigkeiten hat er die dritte Single aus dem kommenden Projekt veröffentlicht, „Weak“, eine Zusammenarbeit mit Maverick Sabre und Tom Breu.

„Weak“ ist schnell zu einem Publikumsliebling in seinen Live-Sets geworden und verbindet meisterhaft Maverick Sabres lyrische Kunstfertigkeit mit Vintage Cultures charakteristischem melodischen House-Flair. Der Track zeigt nicht nur Vintage Cultures Vielseitigkeit als Produzent, sondern spricht den Hörer auch auf einer zutiefst emotionalen Ebene an, indem er ihn dazu ermutigt, seine eigene Verletzlichkeit anzunehmen.

Das Album „Promised Land“ erscheint am 24. Mai 2024 und ist insgesamt vier Jahre in Arbeit gewesen. Vintage Culture selbst ist begeistert und kann es kaum erwarten, es zu veröffentlichen. Hier gibt’s den Pre-Save-Link.

Fotocredit: Vintage Culture (Press Pic)


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff