News

Deadmau5 gibt psychische Probleme zu und will in Therapie gehen!

Deadmau5 gibt psychische Probleme zu und will in Therapie gehen!

Wusstest du schon?

Den Spitznamen "dead mouse guy" bekam Joel Zimmermann von Freunden, nachdem er in seinem Computer einmal ein Mausskelett gefunden hat. Im Chatsystem "IRC" ließen sich allerdings nur acht Zeichen für seinen Nicknamen eingeben, daher erfand er das Pseudonym "deadmau5".

Marvin

Marvin

Autor

 

M:[email protected]


In den letzten Tagen ist deadmau5 wegen seiner beleidigenden und aggressiven Kommentare auf Twitter und Switch negativ aufgefallen. Bei seinen Fans hat er sich am Montag für sein Verhalten öffentlich auf Twitter entschuldigt. Jetzt hat er angekündigt, dass er sich professionelle Hilfe suchen möchte.

deadmau5 entschuldigt sich erneut für beleidigendes Verhalten

In einem langen Statement entschuldigt sich deadmau5 erneut für sein ausfallendes Kommentarverhalten. In einem Livestream hatte er zuvor die Musik des Produzenten Slushii als "autistischen Scheiß" bezeichnet. Er fand es außerdem wohl passend ein Werk des US-Amerikaners als "AIDS-Musik" zu beschreiben. 

Slushii reagierte darauf merklich enttäuscht. Dabei öffnete sich der berühmte DJ mit den blauen Locken auch gegenüber seinen Fans. Er gab bekannt tatsächlich an einer Form von Autismus - einer tiefgriefenden Entwicklunsstörung - zu leiden.

deadmau5 erkennt, dass er Probleme hat

Dabei hatte der berühte DJ mit dem Mauskof schon am Montag einen Shitstorm auf Twitter abbekommen. Viele Nutzer empfanden Kommentare des begnadeten Produzenten als homo- und transphob. Auch hierfür hatte er sich kurz darauf entschuldigt. Wir berichteten.

Jetzt gibt Joel Zimmermann - wie der "Strobe"-interpret mit bürgerlichem Namen heißt - bekannt, dass er sich nach Gesprächen mit Familie und Freunden professionelle Hilfe suchen möchte. Der DJ möchte sich seinen psychischen Problemen stellen, mit denen er seit einigen Jahren zu kämpfen hatte.

Hier findet ihr seinen ganzen Twitterpost:

Twitter Post von deadmau5 Entschuldigung für Verhalten

Joel war schon immer dafür bekannt kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Mit seinen Äußerungen der letzten Tage hat er es aber selbst aus der Sicht einiger seiner treuesten Fans klar zu weit getrieben.

Fotocredits: Rukes

Wusstest du schon?

Den Spitznamen "dead mouse guy" bekam Joel Zimmermann von Freunden, nachdem er in seinem Computer einmal ein Mausskelett gefunden hat. Im Chatsystem "IRC" ließen sich allerdings nur acht Zeichen für seinen Nicknamen eingeben, daher erfand er das Pseudonym "deadmau5".

Marvin

Marvin

Autor

 

M:[email protected]


zurück
11.10.18 20:20