Exclusive

Steve Angello: „Swedish House Mafia ist zurück“, Managerin hört auf

Steve Angello: „Swedish House Mafia ist zurück“, Managerin hört auf

Wusstest du schon?

Das erste Album der Schweden namens "Until One" schaffte es nicht in die deutschen Charts. Das zweite hingegen ("Until Now") erreichte immerhin Platz 26 in den Album-Charts.

Arian

Arian

Chefredakteur | General Manager

T:00491701909887

M:[email protected]


Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche rund um das Thema Swedish House Mafia. Kommen sie zurück oder war das dieses Jahr in Miami nur ein einmaliger Auftritt? Steve Angello wischt nun alle Gerüchte beiseite und bestätigt ein Comeback. Im Zuge dessen hört auch die Managerin des Trios auf.

Die Swedish House Mafia ist wieder zurück

Die Spatzen haben es ja bereits von den Dächern gepfiffen. Die Swedish House Mafia bestehend aus Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello ist wieder da! Das gab Steve Angello auf in einem Interview mit einer schwedischen Zeitung bekannt. 5 Jahre nach ihrer Trennung waren die drei schwedischen Superstars im März bereits auf dem Ultra Music Festival in Miami zurückgekehrt - wie es damals hieß für ein „one time thing“. Doch daraus wurde jetzt mehr.

Bereits zum Tomorrowland war alles klar

Dass die drei Schweden wieder gemeinsam zurückkehren werden, war bereits auf dem diesjährigen Tomorrowland ziemlich offensichtlich geworden. Während ihrer Auftritte verrieten Axwell und Ingrosso, dass sie „für eine lange Zeit“ nicht mehr da sein würden. Auch Oliver Heldens verriet erste Zeichen einer Rückkehr. Jetzt ist es offiziell.

Mit der Rückkehr der Swedish House Mafia enden gleich mehrere Äras. Zum einen die von Axwell Λ Ingrosso. Das Projekt, dass sich nach der Auflösung der SHM gegründet hatte und mit dem Song "More Than You Know" seinen größten Hit feierte, endet mit der letzten Singleveröffentlichung im September und einigen Auftritten bis zum Ende des Jahres.

Die Schweden trennen sich von ehemaliger Managerin

Gleichzeitig endet aber auch die Zeit der drei Schweden mit ihrer Managerin Amy Thomson. Die Britin gab nach Angellos Ankündigung via Instagram bekannt, dass sie kein Teil der "SHM"-Rückkehr sein werde. Sie habe viel Spaß mit den drei gehabt, die Zukunft würde aber dem neuen Team rund um Angello, Axwell, und Ingrosso gehören. 

Das Statement zum Nachlesen

Thanks for all the messages I got hit with about this. But I guess now is the time to say that in May this year I told the boys I would be leaving end of summer 2018. In this industry people expect you to stay in projects that make you powerful. Ego. Pride. Power. Money. All of that. But for me I have learned that life changes you and what you want to do with that gift is a gift in itself. It was a big decision after 14 years but one I made for myself. I wish them so much joy and happiness and success and I will be watching proudly but the era of me with the boys is at an end. And what an era it was.

We changed the game so many times through everything from brave hearts to sheer blindness. What a ride. But for me life’s changed now. The future belongs to a new set of people around them and I wish them luck with all my heart. And I suppose telling people in this way is not very CEO of me. But that’s not who I am. My passion got me here not a boardroom. Thank you to everyone who helped us. Who put up with us. The fans who stayed with us. We made history. But most of all to my daughter who shared me with this crazy ride without ever complaining. We Came. We Raved. I Loved it. Thank you so much.

Sind wir mal ehrlich: So ganz nach einer friedlichen Trennung hört sich das nicht an...

Du willst immer wissen, was grade in der Szene der elektronischen Musik passiert? Dann lass uns doch ein Like auf Facebook da und bleib so immer top informiert!

Credits: Rudgr

Wusstest du schon?

Das erste Album der Schweden namens "Until One" schaffte es nicht in die deutschen Charts. Das zweite hingegen ("Until Now") erreichte immerhin Platz 26 in den Album-Charts.

Arian

Arian

Chefredakteur | General Manager

T:00491701909887

M:[email protected]


zurück
16.08.18 09:40