News

Spotify Hits, die noch keiner kennt - Vol. 13

Spotify Hits, die noch keiner kennt - Vol. 13

Arian

Arian

Director

 

M:[email protected]


Ein neues Jahr bringt neue Spotify Hits. Auch in diesem Jahr stellen wir euch wieder Woche für Woche Songs aus allen Ecken dieser Welt vor, die eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätten - und unter allen Umständen in eure Playlist gehören. Diese Woche mit dabei: Tomas Skyldeberg, Tom East & Solon!

Endlich wieder neue Spotify Hits! 

Euch wird die Spotify-Playlist langsam langweilig, die Top50 sind voll mit nervigen Dauerdudeltracks und ihr braucht mal ein wenig Abwechslung vom Alltagsbrei? Wir haben hier die Lösung für euch. In unserer neuen Rubrik "Hits, die keiner kennt" stellen wir euch regelmäßig je 3 neue Songs aus aller Welt vor, die durch den Spotifyalgorithmus gerutscht sind.

Die Voraussetzungen um in die Liste zu kommen: 

1. Der Song darf nicht über 100.000 Plays auf Spotify haben oder der Künstler nicht über 300.000 monatliche Hörer
2. Es handelt sich nicht um einen DJ Mag Top100 Act
3. Der Song war nicht in der New Music Friday oder der Spotify German Top50 Liste

Die Hidden Gems der Woche:

1. Tomas Skyldeberg - Let's Do It

In dieser Woche starten wir mit dem schwedischen Produzenten & Sänger Tom Skyldeberg. Lets Do it ist eine erfrischende upbeat feel-good Dance-Pop Single mit Ohrwurmgarantie. Die eingängigen Vocals unterstreichen den leicht kommerziellen und doch einzigartigen Charakter der Nummer auf hervorragende Art und Weise. 

2. Solon - Missing (feat. Chacel)

Der nächste Song wird etwas clubbiger. Das Cover vom No Mercy Hit aus dem Jahre 1996 "Missing" bringt das beliebte 90s Thema in ein ganz neues, treibendes Gewand. Kein Slap House, sondern viel Gefühl. In einer Mischung zwischen Progressiven und Housigen Sounds kommt das zarte poppige Vocal als leichter Kontrast zum Beat zur Geltung. 

3. Tom East - Can't Let You Go

Den Abschluss unserer kleinen Serie bildet der Israelische Produzent Tom East mit seiner Single "Can't Let You Go". Der Song kombiniert Progressive House & Tropical House / Pop Sounds und eine wahnsinnig klare, eingängige Vocal zu einem easy-listening Produkt. Eine hervorragende Nummer, wenn ihr einfach mal vom ganzen Corona-Kram abschalten wollt. 

Euch hat gefallen was ihr hört? Dann haben wir mehr davon für euch parat. 
Alle Gems, alle Hits erhaltet ihr wie gewohnt in unserer Playlist auf Spotify:

Fotocredit: Unsplash, Pixabay

Arian

Arian

Director

 

M:[email protected]


zurück
20.01.21 19:45