Spotify Homepod Alexa DJ Mag Germany
Product News

Spotify arbeitet an eigenem Lautsprecher

Spotify arbeitet an eigenem Lautsprecher

Wusstet ihr?

Mit einem Marktanteil von über 92 Prozent dominierten Google und Amazon Ende vergangenen Jahres den Markt der sogenannten Smartspeaker. Marken wie Lenovo und Sonos teilen sich die restlichen 8 Prozent.

Fabi

Fabi

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


Nachdem Apple erst vor Kurzem den HomePod der Öffentlichkeit präsentierte, scheint nun Konkurrenz aus dem Hause Spotify unterwegs zu sein. Laut eines Berichtes des Guardian, ist der schwedische Streamingdienst auf der Suche nach Projektleitern für eine Hardware-Sparte und bereit in Kürze mit der Produktion zu beginnen.

Eigener Lautsprecher in Sichtweite

Bislang ist Spotify als Musikstreamingdienst bekannt und hat es bisher noch nicht geschafft seine Produktpalette um eine Hardwarelösung zu erweitern. Stattdessen wird Spotify auf den Geräten der Konkurrenz genutzt. Einzig ApplesHomePod unterstützt den Marktführer nicht, was den Schweden ein Dorn im Auge zu sein scheint. 

So tauchten, wohl genau aus diesem Grund, in der letzten Zeit neue Stellenangebote auf der Webseite Spotifyjobs.com auf. Spotify sucht laut Ausschreibung neue Mitarbeiter für die Sparte Hardware und Produktion eines neuen Elements. Hat AmazonsEcho und ApplesHomePod bald ernsthafte Konkurrenz zu fürchten?

We are looking for a passionate Senior Project Manager that will contribute in the creation of innovative Spotify experiences via connected hardware

Licht am Ende des Tunnels

Spotify wird sich bei der Produktion eines eigenen Lautsprechers nicht allzu viel Zeit lassen. Den Jobbeschreibungen auf der Webseite zufolge, soll die gesamte Produktionskette bis hin zum Marketing und Verkauf abgedeckt werden – und das so schnell es nur geht.

So soll eine Abhängigkeit von Drittanbietern, wie derzeitige Produkte der Echo-Reihe von Amazon, so gut es geht "verdrängt" werden. Der Streamingriese hat zu diesem Thema selbst noch kein Statement abgegeben, weshalb es auch noch keine konkreten Details zum smarten Lautsprecher gibt. Es sollte allerdings nur noch eine Frage der Zeit sein.

Credit: The Guardian, Spotify

Wusstet ihr?

Mit einem Marktanteil von über 92 Prozent dominierten Google und Amazon Ende vergangenen Jahres den Markt der sogenannten Smartspeaker. Marken wie Lenovo und Sonos teilen sich die restlichen 8 Prozent.

Fabi

Fabi

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


zurück
22.02.18 15:08