Riotville Records
News

Riotville Records Compilation: Die besten DJ-Tunes Dänemarks

Riotville Records Compilation: Die besten DJ-Tunes Dänemarks

Schon gewusst?

Das erste ADE wurde 1996 von Zijlma, dem derzeitigen Leiter des Conservatorium Haarlem und der Stiftung Buma/Stemra veranstaltet. Vor 26 Jahren hatte das Event nur einen Veranstaltungsort – ein Hotel an der Vijzelgracht im Zentrum von Amsterdam und diente als reine Geschäftsveranstaltung für Mitglieder der niederländischen Musikindustrie. Aufgrund des Erfolges wurde das Event ein Jahr später wieder aufgenommen und 2022 sind es nun über 200 Veranstaltungsorte, die innerhalb der fünf Tage bespielt werden.

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung | Author

 

M:lena@djmag.de


Passend zum ADE haben Snavs und sein Label Riotville Records sich etwas ganz Besonderes überlegt: Einige der besten DJs und Produzenten Dänemarks an einen Tisch zu setzen und die Magie wirken zu lassen. Das Ergebnis wird in Form einer Compilation veröffentlicht und im feierlichen Rahmen in Amsterdam präsentiert.

Das steckt hinter der Riotville Records Compilation

Die Idee ist in einem Riotville Songwriting Camp an der Westküste Dänemarks entstanden. Das Resultat ist ein herausragendes Zertifikat der Talente aller Beteiligten. Das Meisterwerk mit sieben Tracks vertritt folgende Künstler: SnavsWilloneForamicVosai und Thykier

Die Artists könnten unterschiedlicher nicht sein und genau das zeigen auch die Tracks auf der Compliation. Von chilligen Sounds, über emotionale, melodische – fast schon melancholische – Tracks, bis zu basslastigen Produktionen voller Energie. Für jeden ist etwas dabei! Zur Compilation kommt ihr hier.

Das Projekt erlangte sogar große Unterstützung aus dem eigenen Land: sowohl von der DPA (Danish Producer Association) als auch von der KODA, die in Dänemark wie die GEMA in Deutschland fungiert. 

Release-Party beim Amsterdam Dance Event

Es gibt keinen besseren Ort als das ADE, um zu zeigen, wer man ist und was man kann. Und genau das ist das Ziel des Projektes: Die dänischen DJs und Produzenten wollen internationale Aufmerksamkeit erlangen und deutlich machen, wie ihr Beitrag zur EDM-Szene aussieht. Und das haben die Jungs mit dieser Compilation definitiv geschafft!

Passend zur Veröffentlichung wird in Zusammenarbeit mit dem ADE am 21. Oktober ein Chill Out-Event in der Bar Italia stattfinden. Von 17 Uhr bis 21 Uhr wird das Release der Compilation mit DJ-Sets und freien Getränken gefeiert. Für das Event anmelden könnt ihr euch hier.

Fotocredit: Riotville Records

Schon gewusst?

Das erste ADE wurde 1996 von Zijlma, dem derzeitigen Leiter des Conservatorium Haarlem und der Stiftung Buma/Stemra veranstaltet. Vor 26 Jahren hatte das Event nur einen Veranstaltungsort – ein Hotel an der Vijzelgracht im Zentrum von Amsterdam und diente als reine Geschäftsveranstaltung für Mitglieder der niederländischen Musikindustrie. Aufgrund des Erfolges wurde das Event ein Jahr später wieder aufgenommen und 2022 sind es nun über 200 Veranstaltungsorte, die innerhalb der fünf Tage bespielt werden.

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung | Author

 

M:lena@djmag.de


zurück
17.10.22 14:18