Paul Oakenfold
News

Paul Oakenfold darf an diesem UNESCO-Weltkulturerbe auflegen!

Paul Oakenfold darf an diesem UNESCO-Weltkulturerbe auflegen!

Wusstest du schon?

Einer der größten Fans des Trance DJs ist niemand geringeres als Madonna. Oakenfold ist bei Madonna’s Maverick Records unter Vertrag, produziert für sie und war auch schon mit der Queen of Pop auf Tour.

Steffen

Steffen

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


Auflegen auf den großen Bühnen der Musikwelt ist sicher atemberaubend, aber dennoch gibt es Orte, die noch spannender sind. Einer der schon öfters auf ganz besonderen Locations gespielt hat, darf jetzt nochmal einen drauf setzen. Trance DJ Paul Oakenfold wird als erster DJ bei Stonehenge ein Set zum besten geben.

Außergewöhnliche Location

Gerade einmal 50 Leute werden den Auftritt live auf dem Gelände des in der Jungsteinzeit erbauten Steinkreis vor Ort erleben. Fest steht jetzt aber schon, dass wir alle hören werden was da beim UNESCO Weltkulturerbe Stonehenge vor sich ging, denn: es wird einen Mitschnitt namens „Live At Stonehenge“ geben.

Oakenfold selbst sagt: “Ich bin so glücklich, meine Musik von solch einer ikonischen Seite teilen zu können“. Auch was die Atmosphäre angeht, ist er sich sicher: “Die Energie dort wird wie nirgendwo sonst auf der Erde sein, und das wird sich in meiner Musik und Performance widerspiegeln.“

Paul Oakenfold

Für den guten Zweck

Das Schöne an diesem Event:  alle Spenden, die aus der Show heraus gesammelt werden, gehen an English Heritage, eine Wohltätigkeitsorganisation, die über 400 historische Stätten bewahrt.

Wir sind uns sicher, dass die Trance-Legende das zu einem unvergesslichen Event macht, nachdem er auch schon Locations wie die chinesische Mauer oder den Mount Everest hinter sich hat.

Credits: rukes.com

Wusstest du schon?

Einer der größten Fans des Trance DJs ist niemand geringeres als Madonna. Oakenfold ist bei Madonna’s Maverick Records unter Vertrag, produziert für sie und war auch schon mit der Queen of Pop auf Tour.

Steffen

Steffen

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


zurück
28.08.18 17:00