Oliver Heldens
News

Oliver Heldens remixt Trance-Klassiker von Above & Beyond

Oliver Heldens remixt Trance-Klassiker von Above & Beyond

Schon gewusst?

Im März 2020 verriet Oliver Heldens, dass er einige Songs in der Pipeline hätte und ein Album für Ende letzten Jahres bzw. Anfang dieses Jahres geplant sei. 2020 wurde keines veröffentlicht – heißt also, dass demnächst etwas in diese Richtung von ihm kommen könnte.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Wenn es um Trance geht, gibt es kein Vorbeikommen an Above & Beyond. Das Trio macht seit Jahrzehnten Musik und ist unter anderem für Klassiker wie „Sun & Moon“, „Satellite“ oder „Thing Called Love“ verantwortlich. Dem letztgenannten Track durfte Oliver Heldens nun einen Remix verpassen – und der klingt richtig gut.

So klingt Oliver Heldens‘ Remix zu „Thing Called Love“

Das britisch-finnische Trance-Projekt Above & Beyond, bestehend aus Jono Grant, Tony McGuinness und Paavo Siljamäki, macht seit 2000 zusammen Musik. Sie waren bisher für 2 Grammys nominiert, remixten Songs von Moby, Faithless, Dido und Madonna und sind für Klassiker wie „Sun & Moon“, „We’re All We Need“, „Satellite“, „Love Is Not Enough“ und „Thing Called Love“ verantwortlich.

 „Thing Called Love“ wurde 2011 veröffentlicht und wurde damals unter anderem von Mat Zo, Andrew Bayer und Sunny Lax geremixt. Fast zehn Jahre später folgt nun ein weiterer Remix – und zwar von Oliver Heldens!

Beim DJ Mag Top 100 DJs Virtual Festival im September vergangenen Jahres spielte Oliver Heldens seinen Remix das erste Mal und seitdem bekommen wir ihn auch nicht mehr aus dem Kopf. Der Niederländer hat der Trance-Nummer seinen groovigen Stil verpasst, ohne dabei die progressiven und trancigen Elemente sowie die großartigen Vocals von Richard Bedford zu vernachlässigen.

Es ist definitiv nicht der typische Oliver Heldens Sound – aber trotzdem unglaublich gut! Ab kommenden Freitag gibt’s den Remix überall zu streamen.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Im März 2020 verriet Oliver Heldens, dass er einige Songs in der Pipeline hätte und ein Album für Ende letzten Jahres bzw. Anfang dieses Jahres geplant sei. 2020 wurde keines veröffentlicht – heißt also, dass demnächst etwas in diese Richtung von ihm kommen könnte.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
06.01.21 21:25