Deadmau5 legt auf
News

Neues Album? Deadmau5 kündigt plötzlich „Here's The Drop“ an

Neues Album? Deadmau5 kündigt plötzlich „Here's The Drop“ an

Schon gewusst?

Drei der Alben des 38-Jährigen waren bereits für einen Grammy nominiert. „4x4=12“ im Jahr 2012, ein Jahr darauf das Album „Album Title Goes Here“ und 2015 war „While (1<2)“ für den Preis nominiert. Es gab auch noch Nominierungen für seine Remixe zu „The Longest Road“ und „Rope“ und seine Single „Raise Your Weapon“, aber gewinnen konnte er den Grammy bisher noch nie.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Im März 2018 veröffentlichte Deadmau5 sein Orchesteralbum „Where's The Drop?“. Passend dazu kündigte der Kanadier vor wenigen Tagen ein neues Album mit dem Namen „Here's The Drop“ an. Ob das also vielleicht der Nachfolger dazu ist? Wir verraten euch, was es mit der im Oktober erscheinenden LP auf sich hat!

Das erwartet euch bei „Here's The Drop“ von Deadmau5

Vor fast drei Jahren, im Dezember 2016, erschien das letzte Studioalbum von Deadmau5. Die LP mit dem ungewöhnlichen Namen „W:/2016Album/“ war Album Nummer acht und beinhaltete Tracks wie „Imaginary Friends“ oder „Three Pound Chicken Wing“, die man auch heute noch auf jedem Gig des Kanadiers hört.

Danach erschienen seine drei „Mau5ville“-EPs, ein Film-Soundtrack und das Orchesteralbum „Where's The Drop?“ – aber auf ein Album mit dem richtigen Deadmau5-Sound warten Fans schon länger. Mit „Here's The Drop“ könnte der DJ und Produzent dieses jetzt angekündigt haben. Vermutlich wird das aber kein neues Album von Deadmau5 alleine, sondern ein Remix-Album mit seinen Mau5trap-Kollegen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von deadmau5 (@deadmau5) am Sep 11, 2019 um 1:45 PDT

Das Release-Datum steht auf jeden Fall schon fest: Am 04. Oktober erscheint „Here's The Drop“. Aber das Drumherum ist noch recht fraglich. In der kurzen Ankündigung sieht man nur, wie sich das Cover von „Where's The Drop?“ zu „Here's The Drop“ verwandelt – etwa eine Anspielung darauf, dass die beiden Alben etwas miteinander zu tun haben?

Das ist sehr wahrscheinlich! Im Internet kursieren Gerüchte, dass es sich um ein Remix-Album handelt und unter anderem Tinlicker, No Mana und Mr. Bill daran beteiligt sind. Aber den Rest, wie zum Beispiel die Tracklist oder überhaupt der Sound des Albums, erfahren wir wohl erst in den kommenden zwei bis drei Wochen.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Drei der Alben des 38-Jährigen waren bereits für einen Grammy nominiert. „4x4=12“ im Jahr 2012, ein Jahr darauf das Album „Album Title Goes Here“ und 2015 war „While (1<2)“ für den Preis nominiert. Es gab auch noch Nominierungen für seine Remixe zu „The Longest Road“ und „Rope“ und seine Single „Raise Your Weapon“, aber gewinnen konnte er den Grammy bisher noch nie.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
16.09.19 11:50