Tomorrowland
Culture

Handy beim Tomorrowland verloren – was dann passiert ist einfach schön!

Handy beim Tomorrowland verloren – was dann passiert ist einfach schön!

Wusstest du schon...!?

Jüngst hat die belgische Zeitung Het Nieuwsblad unter Berufung auf die belgische Staatsanwaltschaft die nackten Zahlen hinter den kriminiellen Aktivitäten auf dem Festival veröffentlicht. Insgesamt wurden 61 Dealer und 460 Drogenkonsumenten geschnappt. 2510 Extasy Pillen wurde gefunden und auch 25 Gramm Canabis konnten ausfindig gemacht werden.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Auf dem Tomorrowland Festival gehen unzählige Dinge verloren: Portemannaies, Sonnenbrillen oder auch Handys verschwinden schnell mal – und man sieht das Eigentum oft nicht wieder. Doch ab und zu und mit ein bisschen Glück kehren die geliebten Stücke wieder zu ihren Besitzern zurück. Diese Aktion eines TML-Besuchers ist einfach nur SCHÖN!

Unglaublich: Glück im Unglück beim Tomorrowland

Beinahe jeder von uns kennt diese Situation: Man verliert etwas auf einem Festival und wünscht sich den besagten Gegenstand sehnlich zurück. Allerdings passiert es nur ganz selten, dass man diesen wieder heil und unversehrt zurückbekommt. Doch genau das ist einem Festivalbesucher auf dem Tomorrowland gerade passiert. Ja, richtig gehört – auf dem TML!

Der Festivalbsucher hat nämlich am zweiten Festivalwochenende sein Handy verloren und war schon dabei ordentlich Trübsal zu blasen. Nach ein paar Tagen erhielt die Schwester des Besuchers eine Nachricht, dass das Handy ihres Bruders gefunden wurde und bereits auf dem “Nachhauseweg” sei. Noch schöner sind die Worte, die sich auf dem Paket befanden: “Live today. Love tomorrow. Unite forever.” Das Tomorrowlad verbindet eben auch noch nach dem Festivalwochenend Fans auf der ganzen Welt.

Was für eine unglaublich schöne Aktion!

Tomorrowland

In diesem Sinne bleibt nur zu hoffen, dass in dieser Festivalsaison noch viele weitere gute Taten wie diese passieren – schließlich möchte keiner ohne Handy und Co. leben, oder?

Fotocredit: Unsplash, Facebook

Wusstest du schon...!?

Jüngst hat die belgische Zeitung Het Nieuwsblad unter Berufung auf die belgische Staatsanwaltschaft die nackten Zahlen hinter den kriminiellen Aktivitäten auf dem Festival veröffentlicht. Insgesamt wurden 61 Dealer und 460 Drogenkonsumenten geschnappt. 2510 Extasy Pillen wurde gefunden und auch 25 Gramm Canabis konnten ausfindig gemacht werden.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
07.08.19 22:54