News

Bestätigt: Ultra Music Festival Miami 2020 wird abgesagt

Bestätigt: Ultra Music Festival Miami 2020 wird abgesagt

Schon gewusst?

Die 15. Ausgabe vom Ultra Music Festival (2013) war das erste größere Festival, welches über zwei Wochenenden ging.

Arian

Arian

Geschäftsführer

 

M:[email protected]


Die Corona Angst geht um – und nach dem Ultra Music Festival in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat es nun das Flaggschiff der Marke getroffen: Das Ultra Music Festival 2020 wird nicht stattfinden. Die Stadt Miami hat die Genehmigungen für das Festival entzogen.

Politik drängte auf Verschiebung des Festivals

Die Entscheidung das Festival zu „Verschieben“ wie es in dem Artikel des Miami Herald heißt, wurde in einem Meeting zwischen Miamis gewählten Vertretern – dem Commissioner Joe Carollo und dem Bürgermeister Francis Suarez und dem UMF Team getroffen. Man sei besorgt über die Ausbreitung des Corona Virus und sei deshalb an einer Verschiebung interessiert. Das Ultra Team habe sich dabei auf die Forderungen eingelassen, dabei allerdings die rechtliche Abklärung für die bereits geschlossenen Verträge zur Voraussetzung gemacht. 

Martin Garrix streicht Festival aus Tourkalender

Sicher ist: Das Ultra in Miami wird definitiv nicht im März 2020 stattfinden. Ein möglicher Termin im Oktober ist noch nicht offiziell vom Tisch, wird aber wohl eher nicht als lukrativ empfunden. Somit werde man das Festival wohl erst 2021 wieder eröffnen. 
Ein erstes Indiz für die Absage lieferten dabei übrigens Headliner Martin Garrix & David Guetta. Die strichen das Ultra Music Festival in Miami noch vor dem Ende des Meetings aus ihren Tourkalendern. 

Ultra Music Festival

Absage gilt auch für das Calle Ocho Festival in Miami

Am Freitag Mittag hat der Bürgermeister der Stadt Miami die Absage für das Ultra Music Festival und das Calle Ocho verkündet. Es gäbe jedoch kein Grund zur Panik, es handle sich um eine "reine Vorsichtsmaßnahme", so Suarez. Die Verantwortlichen des Ultra Music Festivals hatten bei der Stadt nach Sicherheiten gefragt, dass das Festival auf jeden Fall stattfinden könne. Grund dafür seien vor allem die 7-stelligen Kosten die mit dem Aufbau des Festivals verbunden sind. Diese Sicherheiten, so Suarez, konnte man dem Festival nicht geben. Hoffnungen auf eine Ausgabe des Festivals noch in 2020 konnte er ebenfalls nicht machen. In diesem Jahr sei es aus logistischen Gründen nahezu unmöglich, das Festival durchzuführen.Somit ist das Aus des UMF in 2020 besiegelt.  

Corona drückt auf die Vorverkaufszahlen

Doch nicht nur die unsichtbare Gefahr durch das Virus wird die Entscheidung für die Offiziellen beeinflusst haben – durch die verschärften Reisebedingungen und die generelle Ungewissheit der Besucher ließen weltweit Ticketverkäufe für Festivals und Konzerte nach, brachen regelrecht ein. Für ein Festival wie das Ultra Miami nur 14 Tage vor der Öffnung der Tore ein Nackenschlag, der in entsprechenden Größenordnungen gut und gerne nochmal 10.000 Tickets kosten kann. Eine Entwicklung, die auch dem Don’t Let Daddy Know in Amsterdam wohl zum Verhängnis wurde. 

Das UMF ist somit das erste weltweite Major Festival, das aufgrund des Corona Virus’ seine Tore nicht öffnet. Es bleibt spannend, ob noch weitere folgen werden.

Credits: Rukes, Ultra Music Festival

Schon gewusst?

Die 15. Ausgabe vom Ultra Music Festival (2013) war das erste größere Festival, welches über zwei Wochenenden ging.

Arian

Arian

Geschäftsführer

 

M:[email protected]


zurück
06.03.20 15:35