Lifestyle

DJs undercover: Die witzigsten Fails von Fans und Reportern

DJs undercover: Die witzigsten Fails von Fans und Reportern

Schon gewusst?

Major Lazer - das Trio um Diplo - hatte in Deutschland noch keinen Nummer-Eins-Hit. Ihre Nummer „Cold Water“ mit Justin Bieber & MØ verpasste nur ganz knapp die Spitze der Charts und landete 2016 auf Platz 2. Und auch ihre Mega-Hits „Lean On“ und „Light It Up“ landeten nur auf dem vierten Platz. Dafür gab es bis jetzt in Deutschland schon 4 Mal Platin.

Merle

Merle

Autorin

 

M:[email protected]


Manche DJs sind inzwischen Weltstars und müssen sich daran gewöhnen, überall erkannt zu werden. Umso witziger ist es dann, wenn sie für „Normalos“ gehalten oder gar verwechselt werden. Gerade erst wurde Diplo vor einer seiner Shows zum unerkannten Fotografen – doch das ist nicht der einzige Fail dieser Art.

Kannst du mal ein Foto von uns machen?

Thomas Wesley Pentz ist unter seinem Künstlernamen Diplo weltbekannt, das scheint allerdings nicht jedem klar zu sein. Und so baten ihn drei Frauen darum, ein Foto von ihnen zu machen – und zwar vor dem Club, in dem er an dem Abend als Headliner auftrat!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Wesley (@diplo) am Aug 16, 2019 um 6:30 PDT

Diplo nimmt die Situation ziemlich gelassen, kann sich ein lustiges Instagram-Video der Situation allerdings nicht verkneifen: 

Und wer ist dein Lieblings-DJ?

Diplo ist allerdings nicht der einzige Star-DJ, dem so ein Vorfall passiert ist. Unerkannt blieb auch Hardwell, als er zusammen mit einem Filmteam auf dem Times Square unterwegs war.

Der damalige Nr. 1-DJ befragt Passanten zu ihrer Meinung über EDM. Viele reden darüber, wie toll sie EDM finden, haben aber keine Ahnung, wer da eigentlich neben ihnen steht. Eine Befragte nennt sogar ihren zweitliebsten DJ: „David Hardwell“. 

Hardwell nimmt die Situation allerdings mit ziemlich viel Humor – sehr sympathisch!

Nicky Romero: Karten für eigene Show

Noch absurder wird es für Nicky Romero beim EDC in Las Vegas. Von einem Promoter werden ihm Gästelistenplätze für eine Show angeboten ... auf der er selbst auflegt. Der Niederländer bleibt ziemlich cool und nutzt die einmalige Gelegenheit: Er lässt sich und seine vier Begleiter unter seinem bürgerlichen Namen Nick Rotteveel auf die Gästeliste setzen.

David Guetta und Alesso?

Nicky Romeros Gesicht scheint nicht sonderlich einprägsam zu sein, denn die Promo-Story ist nicht die einzige Begebenheit dieser Art. Im Interview zusammen mit David Guetta beim Tomorrowland stellt der Moderator seine Gäste vor – und verwechselt Nicky Romero mit seinem Kollegen Alesso. Romero guckt erstmal verblüfft, reagiert dann aber ziemlich cool: „Alesso is playing. I'm Nicky Romero.“

Dem Moderator ist das verständlicherweise ziemlich unangenehm, aber David Guetta feiert die Situation: „Oooh this is huge! I love it!“

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Major Lazer - das Trio um Diplo - hatte in Deutschland noch keinen Nummer-Eins-Hit. Ihre Nummer „Cold Water“ mit Justin Bieber & MØ verpasste nur ganz knapp die Spitze der Charts und landete 2016 auf Platz 2. Und auch ihre Mega-Hits „Lean On“ und „Light It Up“ landeten nur auf dem vierten Platz. Dafür gab es bis jetzt in Deutschland schon 4 Mal Platin.

Merle

Merle

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
07.09.19 14:02