Space Ibiza
News

Dieses Quartett ist jetzt im Besitz des legendären Space Ibiza!

Dieses Quartett ist jetzt im Besitz des legendären Space Ibiza!

Unnützes Wissen

Am 3. Oktober 2016 schloss das Space Ibiza endgültig seine Pforten. Doch bevor ein für alle Mal Schluss war, legte Carl Cox zusammen mit Nic Fanciulli einen letzten Song auf – und zwar „Wish I didn’t miss you“ von Angie Stone (Pound Boys Stoneface Bootleg).

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Erst im Sommer diesen Jahres hat Carl Cox bekannt gegeben, das Space Ibiza in neuem Glanz erstrahlen lassen zu wollen. Eine andere Location solle es geben, sowie ein neuartiges Partykonzept. Abseits ist nun auch ein Power-Quartett für den Club verantwortlich – wer die „neuen“ Besitzer sind, erfahrt ihr bei uns.

Das Space Ibiza im Schnelldurchlauf

Der Club, der ursprünglich an der Playa d’en Bossa lag, war für viele einer der legendärsten. Von 1989 bis 2016 fanden dort Partys der Extraklasse statt und an großen DJs wurde auch nie gespart. So überzeugten Veranstaltungen wie "We Love Space", oder das bekannte "Music is Revolution" Event von Carl Cox die Partygäste des Kultclubs. Vor zwei Jahren musste die Diskothek allerdings ihre Türen schließen und wurde daraufhin von Ushuaïa Entertainment übernommen – der Nachfolger des Clubs wurde auf den Namen Hï Ibiza getauft.

Space Ibiza

Die Hoffnung stirbt zuletzt

DJ Ikone Carl Cox, für den das Space Ibiza übrigens wie ein zweites Zuhause war, lies in einem Interview anklingen, dass er den Kultclub nicht so schnell aufgeben wolle. 2020 solle es laut den Angaben des 56-Jährigen zu einer Neueröffnung kommen – samt neuem Standort und Partykonzept.

Zudem wartet das zukünftige Space Ibiza auch mit neuen Besitzern auf: Nämlich Pepe Rosello, dem ursprünglichen Gründer des Clubs, Dave Browning, der satte 15 Jahre für das Space Ibiza tätig war und Juan Arenas, der als General Manager für die Diskothek fungierte. Cox ist natürlich auch mit von der Partie.

Space Ibiza

Was die Herren allerdings genau für 2019 in Bezug auf den Club geplant haben, wollten sie noch nicht verraten. So viel ist allerdings klar: Das Quartett wird uns sicherlich mit einem herausragenden Konzept überraschen!

Fotocredits: CarlCox, [email protected], SpaceIbiza

Unnützes Wissen

Am 3. Oktober 2016 schloss das Space Ibiza endgültig seine Pforten. Doch bevor ein für alle Mal Schluss war, legte Carl Cox zusammen mit Nic Fanciulli einen letzten Song auf – und zwar „Wish I didn’t miss you“ von Angie Stone (Pound Boys Stoneface Bootleg).

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
05.01.19 11:43