Tchami beim Ubbi Dubbi Festival
News

Diese Tracks findet ihr auf Tchamis Debütalbum „Year Zero“

Diese Tracks findet ihr auf Tchamis Debütalbum „Year Zero“

Facts

Tchami ist 1985 in Paris geboren und war 2013 der Erste, der seine Musik als Future House bezeichnete – auch wenn das damals eher als Witz gemeint war. 2015 gründete er sein Label Confession und zusammen mit DJ Snake, Mercer und Malaa gründete er im selben Jahr „Pardon My French“, um französische, elektronische Musik zu fördern und um ihre Leidenschaft für Musik zu teilen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Nach vielen Monaten des Wartens ist es kommende Woche endlich so weit: Tchami veröffentlicht sein Debütalbum namens „Year Zero“. Neben bereits veröffentlichten Songs wie „Born Again“, „Ghosts“ oder „Proud“ sind auch viele bisher unveröffentlichte Tracks mit dabei – unter anderem Collabs mit Zhu sowie Todd Edwards.

Tchami veröffentlicht sein Debütalbum „Year Zero“

Im Februar dieses Jahres kündigte Tchami das an, worauf seine Fans seit Jahren warten: Ein Album. Das wurde aber auch langsam mal Zeit, nachdem der Franzose bereits großen Erfolg mit seinen EPs feiern konnte. Zum Beispiel mit seiner „Revelations“ EP (2017) oder auch der „No Redemption“ EP (2018) mit Malaa.

Nun veröffentlicht Tchami also sein erstes Album und bis vor kurzem waren nur noch die Fragen offen, wie es heißt, wann es kommt und welche Songs wir darauf erwarten können – und die wurden jetzt alle beantwortet.

Unter den 16 Tracks auf dem Album sind neben den bereits veröffentlichten Songs „Praise“ (feat. Gunna), „Faith“ (feat. Marlena Shaw), „Born Again“, „Buenos Aires“, „Ghosts“ (feat. HANA) und „Proud“ (feat. Daecolm) zehn bisher unveröffentlichte Nummern. Zum Beispiel „Heartless“ mit dem Chinesen Chace, „All One Me“ mit dem Grammy-Nominierten ZHU und noch weitere Collabs mit Tony Romera oder auch Todd Edwards.

Die Tracklist von Tchami – Year Zero

  1. Heartless (feat. Chace)
  2. Proud (feat. Daecolm)
  3. Toxic Love
  4. Buenos Aires
  5. Praise (feat. Gunna)
  6. Shine On
  7. All On Me (feat. ZHU)
  8. The Light
  9. Sweet Savage
  10. Monseigneur (feat. Tony Romera)
  11. Rebirth (feat. Stacy Barthe)
  12. Born Again
  13. Ain't That Kind of Friend
  14. Ghosts (feat. Hana)
  15. Faith (feat. Marlena Shaw)
  16. Damaged Hearted (feat. Todd Edwards)

Dazu gesellen sich, wie ihr lesen könnt, weitere Solo-Nummern und fertig ist das Debütalbum von Tchami. Veröffentlicht wird dieses am Freitag, dem 23. Oktober und vorbestellen könnt ihr euch das Ganze hier.

Fotocredits: Rukes

Facts

Tchami ist 1985 in Paris geboren und war 2013 der Erste, der seine Musik als Future House bezeichnete – auch wenn das damals eher als Witz gemeint war. 2015 gründete er sein Label Confession und zusammen mit DJ Snake, Mercer und Malaa gründete er im selben Jahr „Pardon My French“, um französische, elektronische Musik zu fördern und um ihre Leidenschaft für Musik zu teilen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
13.10.20 21:04