Secret Project Festival
Festivals

ADE 2022: Das Secret Project Festival kehrt zurück

ADE 2022: Das Secret Project Festival kehrt zurück

Schon gewusst?

Das Industriegebiet Hemburgterrein aus dem Jahr 1897 liegt im Herzen des UNESCO-Weltkulturerbes „Stelling van Amsterdam“. Als heutiges Kreativquartier bietet es auch außerhalb des ADE eine Vielzahl an Möglichkeiten: Es gibt eine Reihe von Restaurants und Cafés, verschiedene Museen, ein kleines Podium, Künstlerateliers und Designläden. Auf jeden Fall einen Besuch beim nächsten Amsterdam-Trip wert!

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung

 

M:lena@djmag.de


Nach ausverkauftem Europadebüt beim ADE 2021 und den Wiederholungserfolgen in Kroatien und Portugal macht das Secret Project Festival erneut Halt in der niederländischen Hauptstadt. Der wohl größte Underground-Rave im Rahmen des ADE bringt auch dieses Jahr hochkarätige Künstler auf die Bühnen.

Secret Project Festival: Der Underground-Rave in Amsterdam

Bald ist es wieder so weit: Das Secret Project Festival kehrt an den Ort seiner europäischen Premiere zurück. Am 22. Oktober wird im Hembrugterrein von 12 Uhr bis 23 Uhr getanzt und gefeiert. Mit dabei sind unter anderem Deborah De Luca, Dom Dolla, Klangkuenstler, LF System, Sven Väth und THYS.

Das Erfolgsrezept der Veranstaltung

Das 2018 in der Underground-Szene von Downtown Los Angeles geborene Festival steht für die Fusion von Kunst, Technologie und atemberaubender Musik – ein audiovisuelles Gesamterlebnis. Im vergangenen Jahr brachte Pasquale Rotella – CEO von Insomaniac – das Event gemeinsam mit dem Amsterdamer Veranstalter ALDA erstmalig über den Atlantik. Das erste Secret Project Festival auf europäischem Boden war laut Veranstalter ein Erfolg und auch in diesem Jahr soll daran angeknüpft werden: Jede der vier Bühnen bietet ein eigenes visuelles Konzept und verschiedene Musikstile. Gemeinsam mit Skulpturen, Lichteffekten und vielem mehr wird im Hembrugterrein, einem ehemaligen Industriegebiet, welches inzwischen als Kultur- und Kreativstätte dient, eine innovative Umgebung geschaffen.

Mit diesem Erfolgsrezept hat das Secret Project Festival eine große Fangemeinde aufbauen können und beeindruckt mit einem einzigartigen Spektakel aus der Kombination verschiedenster Kunstformen jedes Mal aufs Neue.

Tickets gibt es noch unter amsterdam.secretproject.com.

Fotocredit: Jordy Brada

Schon gewusst?

Das Industriegebiet Hemburgterrein aus dem Jahr 1897 liegt im Herzen des UNESCO-Weltkulturerbes „Stelling van Amsterdam“. Als heutiges Kreativquartier bietet es auch außerhalb des ADE eine Vielzahl an Möglichkeiten: Es gibt eine Reihe von Restaurants und Cafés, verschiedene Museen, ein kleines Podium, Künstlerateliers und Designläden. Auf jeden Fall einen Besuch beim nächsten Amsterdam-Trip wert!

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung

 

M:lena@djmag.de


zurück
22.09.22 20:35