Ableton Live 10 logo
Reviews

Ableton Live 10 soll bald veröffentlicht werden

Ableton Live 10 soll bald veröffentlicht werden

Interessant...

Mit Native Instruments, SoundCloud und Ableton beheimatet Berlin gleich drei extrem wichtige Unternehmen für die Szene rund um elektronische Tanzmusik. Es ist also kaum verwunderlich, dass die Hauptstadt Deutschlands in der weltweiten Community ein extrem gutes Standing hat.

Tobi

Tobi

Autor

 

M:[email protected]


Was Weihnachten für das Kind ist, das ist das langersehnte Update für ein DAW-Enthusiasten. Nutzer von Ableton mussten lange auf eine neue Version ihrer Software warten. Nun lässt das in Berlin sitzende Unternehmen die Katze aus dem Sack: Das langersehnte Update auf die Jubiläumsversion Ableton Live 10 kommt! Was diese Erneuerung alles beinhaltet und wann sie kommen soll...

Seit beinahe fünf Jahren unterstützt Ableton Live 9 zahlreiche Produzenten in ihrer Kunst, doch auch das beste Programm muss stets durch Updates den immer neuen Ansprüchen der Nutzer gerecht werden. Dies war auch Abletons Hauptfokus bei der Aktualisierung ihres Flagshipprodukts, welches mit vielen Neuerungen und Verbesserungen aufwartet. Welche das sind und was die DAW nun noch mehr zu bieten hat, wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten.

Ableton Live 10 bietet viele Neuerungen und Verbesserungen

Neben der Verbesserung der Klangqualität der Core Libary sorgt Live 10 durch eine Neustrukturierung der Soundbibliothek für einen intuitiveren Workflow. Diese, bereits beachtliche, Sammlung wird um vier neue umfangreiche Instrument-Packs mit Synthesizern, elektrischen Keyboards, Akustik- und Elektronik-Drumkits erweitert. Der bereits mit Ableton Live 9 vorgestellte Push-Controller ermöglicht es den Nutzern in Echtzeit Informationen einzusehen und zu bearbeiten. Über die neue Capture-Funktion kann Ableton zuletzt gespielte Einfälle aufnehmen. Und das alles ganz, ohne sich um die Aufnahme via Record-Button Sorgen machen zu müssen.

Darüber hinaus bietet die Pianoroll nun auch die Möglichkeit, mehrere Midi-Clips gleichzeitig zu bearbeiten. Mit weiteren Neuerungen ergibt das nochmals ein Plus in Sachen Workflow. Viele Nutzer bemängelten in Live 9 die Limitierung auf lediglich eine Gruppierung ohne Subgruppen, dem ist mit dem Update ein Ende gesetzt. Gruppen können nun weitere Gruppen beherbergen. 

Neue Effekte und Synthesizer

Auch bei den Effekten lässt sich das Berliner Unternehmen nicht lumpen. Der EQ Eight wurde abermals verbessert und geteiltes Stereopanning gibt dem Nutzer noch mehr kreativen Freiraum. Der Utility-Effekt erhält eine Bass-Mono-Funktion. Neu mit an Bord ist auch eine Erweiterung des Delay-Effekts namens „Echo“, der „Drum Buss“ als ein Universal-Drum-Processing Tool und „Pedal“, eine Emulation eines Bodeneffektpedals. Eine der interessantesten Neuerungen wird aber wohl der neue Synthesizer „Wavetable“ sein. Die Aufmachung erinnert ein wenig an Xfer Serum und wird gewiss für viel neue Inspiration sorgen.

Neuer Ableton Synth

Ableton soll praktisch neu geboren werden

Selbstverständlich wurde aber auch am Rumpf des Programms gearbeitet. Die Performance soll sich ebenfalls verbessert haben, was selbstverständlich dem Nutzer aber auch seiner CPU zu Gute kommen soll.

Schon jetzt ist Ableton Live 10 vorbestellbar, für alle zugänglich wird es aber nicht vor Anfang 2018! Ein bisschen Geduld müssen Produzenten und Interessierte also noch haben. Ableton gewährt momentan für Neu- und Quereinsteiger auf das aktuelle Programm Live 9 20% Rabatt und obendrein ein kostenloses Upgrade auf Live 10, sobald es erscheint. Doch keine Sorge: Langzeit-Besitzer von Live 9 können durch ein kostengünstiges Upgrade ebenfalls auf die neue Version updaten, sobald sie verfügbar ist.

Ausführlich hat Ableton das alles nochmals für euch in einem Youtube-Video zusammengefasst und kann selbstverständlich auch auf deren Webseite nachgelesen werden:

Interessant...

Mit Native Instruments, SoundCloud und Ableton beheimatet Berlin gleich drei extrem wichtige Unternehmen für die Szene rund um elektronische Tanzmusik. Es ist also kaum verwunderlich, dass die Hauptstadt Deutschlands in der weltweiten Community ein extrem gutes Standing hat.

Tobi

Tobi

Autor

 

M:[email protected]


zurück
15.12.17 02:06